DIE MEGALITHISCHEN TEMPEL VON MALTA

  • Hafen

    Valletta

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    1726

Beschreibung

Eine eindrucksvolle Reise in die Vergangenheit, um die Megalithischen Tempel von Malta zu entdecken. Eine einzigartige Gelegenheit, um die architektonischen Meisterwerke und die malerische Landschaft zu bewundern.



Was wir ansehen
  • Archäologische Ausgrabungsstätte Hagar Qim
  • Megalithischer Tempel
  • Tempel von Tarxien
  • Ghar Dalam-Höhle
  • Dorf Marsaxlokk


Was wir erleben
  • Unsere Reise in die Vergangenheit beginnt im Süden der Insel mit der Besichtigung der archäologischen Ausgrabungsstätte von Hagar Qim (“heilige Steine“), zu der der größte Megalithische Tempel von Malta (ca. 3000-2500 v. Chr.) gehört. Für seinen Bau, an der rechten Seite des Haupteingangs, wurde der größte Monolith der Geschichte von Malta verwendet. Er war 7 Meter lang und wog ungefähr 20 Tonnen. Unser Reiseführer erklärt uns den komplexen Bau dieses Tempel, der ein einzigartiges Beispiel für die außergewöhnliche Architektur und die Handwerkstradition dieser Epoche ist.
  • Dann fahren wir mit dem Bus weiter zu einem der drei Tempel von Tarxien, einem weiteren Beispiel für die megalithische Kultur der Kupferzeit.
  • Schließlich halten wir an der Ghar Dalam-Höhle, wo die ältesten Zeugnisse von Leben auf der Insel gefunden wurden. Sie stammen aus einer Zeit von vor ungefähr 180.000 Jahren. Hier können wir die Fossilien von Tieren betrachten, die in der Eiszeit auf der Insel lebten.
  • Bevor wir diese Tour beenden, machen wir einen kurzen Halt in Marsaxlokk, um dieses malerische Fischerdorf mit seinen Steinhäusern, den bunten Booten und den Fischernetzen, die zum Trocknen in die Sonne gehängt wurden, auf einem Foto zu verewigen.

Wissenswertes
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Auf der Rückkehr von dem Ausflug sind die Busse nicht befugt, die Passagiere in der Nähe des Schiffes zu lassen. Sie können nur vor dem Terminal parken.