PANORAMATOUR VON GIBRALTAR

  • Hafen

    Gibraltar

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    1.5

  • Ausflugscode

    1711

Beschreibung

Entdecken Sie Gibraltar: Die britische Enklave auf spanischem Boden, eine der Säulen des Herakles und einst ideale Landmarke für das Ende der damals bekannten Welt, ist heute eine einzigartige kosmopolitische Stadt, in der die Kulturen und die Geschichte Englands, Spaniens, Genuas und Nordafrikas aufeinander treffen.



Was wir ansehen
  • Flughafen, Europa-Spitze und Leuchtturm
  • Felsen von Gibraltar und Belagerungstunnel
  • Britische Gebäude und Ausstellung „Eine belagerte Stadt“
  • Maurisches Schloss
  • Main Street


Was wir erleben
  • Zu Beginn unseres Ausflugs überqueren wir die Startbahn des Flughafens, die auf der Grenze zwischen spanischem und britischem Staatsgebiet verläuft.
  • Von dort aus geht es weiter zur Europa-Spitze, dem südlichsten Punkt von Gibraltar. Hier steht der einzige Leuchtturm, der von der britischen Leuchtfeuerverwaltung Trinity House außerhalb des britischen Hoheitsgebiets betrieben wird.
  • Als nächstes besteigen wir den Felsen von Gibraltar und gelangen zu dem sogenannten „Belagerungstunnel“ – ein unterirdisches System aus Tunneln und Stollen, das die Briten auf über 70 km Länge während der großen Belagerung der Jahre 1779 bis 1783 in den harten Kalkstein gegraben haben.
  • Nach kurzer Fahrt erreichen wir anschließend die ersten von den Engländern in Gibraltar errichteten Gebäude, in denen heute die historische Ausstellung „Eine belagerte Stadt“ (City Under Seige) zu sehen ist. In dieser Ausstellung wird spürbar, mit welchen Beschwernissen die Bewohner des Felsens in Zeiten großer Not im Zuge der langen und unerbittlichen Belagerung durch die Spanier konfrontiert waren, die (immer wieder erfolglos) versuchten, das für die Kontrolle des Mittelmeers strategisch so wichtige Gibraltar einzunehmen.
  • In der Nähe befindet sich auch das Maurische Schloss aus dem Jahr 1333, eine der Hauptsehenswürdigkeiten Gibraltars.
  • Danach verlassen wir die höher gelegenen Stadtteile und spazieren durch die typischen engen und steilen Gassen bis zur Main Street, der berühmten Einkaufsstraße in der Fußgängerzone von Gibraltar. Je nach Wunsch können sich die Gäste von hier aus entweder vom Fahrer zum Schiff zurückbringen lassen, oder noch etwas in der Stadt verweilen und die Duty-free-Geschäfte zum Shopping nutzen.

Wissenswertes
  • Wer länger in der Stadt bleiben möchte, muss eventuelle Zusatzkosten für die Rückfahrt zum Schiff selbst tragen.
  • Für den Ausflug ist kein Reiseführer vorgesehen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Änderungen der Route sind vorbehalten.