EIN RUNDGANG ZU FUSS DURCH MARRAKESCH

  • Hafen

    Casablanca

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR150.0

  • Dauer Stunden

    13.5

  • Ausflugscode

    1615

Beschreibung

Ein Spaziergang durch die Seele der Stadt mit seinen architektonischen Schätzen und die Farben und Düfte des Lebens in den engen Gassen der Souks.



Was wir ansehen
  • Medina
  • Koutoubia-Moschee
  • Typisches Mittagessen
  • Bahia-Palast
  • Medina: Riad le Foundouk
  • Saadier-Gräber
  • Talaa Platz
  • Ben Youssef Moschee
  • Souk
  • Jemaa el Fna Platz
  • Berber Apotheke


Was wir erleben
  • Von Casablanca aus fahren wir mit dem Bus zu den mittelalterlichen Stadtmauern von Marrakesch, um den ältesten Teil der Stadt zu Fuss zu erkunden: Die Medina. Marrakesch, die Hauptstadt der Provinz, ist die Stadt, die den "Marokkanischen Traum" von neugierigen Reisenden und Romantikern verkörpert. Die Stadt liegt am Fusse des Hohen Atlas, in einer fruchtbaren Region und ist eine der berühmtesten Königsstädte Marokkos.
  • Begleitet von unserem Reiseleiter erreichen wir die Koutoubia-Moschee (der Buchhändler). Sie wurde im zwölften Jahrhundert erbaut und so genannt, weil verschiedene Buchändler Ihre Werkstätten in der Vergangenheit um das Gebäude gruppiert haben. Mit ihrem schönen und imposanten Minarett, ist es ein Hispano-Maurisches Meisterwerk , von wo jeden Tag der Muezzin zum Gebet ruft.
  • Am Mittag haben wir die Möglichkeit uns zu erfischen bei einer Verkostung von typischen Gerichten.
  • Unsere Tour geht weiter mit der Entdeckung des Bahia-Palast, der um 1880 von Ba Ahmed, Premierminister des Sultans von Marrakesch erbaut wurde. Dieses prächtige Gebäude ist ein echtes marokkanisches Meisterwerk , so dass seine architektonischen Charme als Kulisse für mehrere berühmte Filme ausgewählt wurde, unter anderem "Ali Baba und die 40 Räuber", "Lion of the Desert" und "Casablanca ".
  • Jetzt treten wir in das Herz der Medina ein, mit unserem Reiseleiter gehen wir durch das Labyrinth der Gassen, indessen es von Tausenden von hektischen Aktivitäten wimmelt . Ausserdem werden wir die Riads, traditionelle marokkanische Häuser mit üppigen Höfen entdecken, die mit ihrer ursprünglichen Architektur und raffinierten Dekoration,Marrakesch zu einer Stadt mit unvergleichlichem Charm macht. Es ist unmöglich, nicht von den farbigen Wänden, bunten Streifen, mit Türen aus Tausend und einer Nacht, Ansichten und Szenen des täglichen Lebens, fasziniert zu sein, wo die Zeit seit Jahrhunderten still stehen scheint.
  • Wir bewegen uns in Richtung Fondouk, einem alten Händler Hotel, bevor Sie einen Stop am Saadier-Gräber  machen. Es war der Sultan Ahmad al-Mansur der Saadi-Dynastie, der den Bau der Gräber Ende des 16. Jahrhunderts anordnete. Die Struktur wird mit Gewölbedach, feinen Schnitzereien, italienischem Marmor und schönen Zellell-Fliesen vervollständigt. Hier in der Kammer der Zwölf Säulen haben Sultan Ahmad al-Mansur und seine Familie in beeindruckenden Marmorgräbern ihre letzte Ruhestätte gefunden.
  • Wir passieren den historischen Talaa Platz und bewundern von außen die Moschee Ben Youssef.
  • Von hier aus gelangen wir in die Welt der Souks von Marrakesch, wo wir durch den Reichtum ihrer Farben und Düfte begrüßt werden, von einem Strudel von allen Arten von Gewürzen, Bergen von getrockneten Früchten, Süßigkeiten und leckere Oliven. Vom Souk der Schmiede erreichen Sie den Babouche Souk und den Semmarine Souk mit Laternen bedeckten Straßen, um den lokalen Reichtum an Kunsthandwerk und eine bunte Szene zu bewundern.
  • Während unserem letzten Haltes erreichen wir den berühmtesten Platz von Marokko: Djemaa el Fna, der Platz der Wunder mit einem vielfältigen und bunten Publikum: Tänzer, Märchenerzähler, Schlangenbeschwörer, Affenbendiger. Das schlagende Herz der gesamten Stadt. Im Jahr 2001 wurde der Platz von der UNESCO zum "Meisterwerk des mündlichen Erbe der immateriellen und der Menschheit" erklärt. Eine wahre Synthese der verschiedenen Seelen von Marrakesch, die den letzten Eindruck von Marokko, authentisch und charmant erscheinen lassen!
  • Vor der Rückkehr nach Casablanca, werden wir zum Einkaufen in einer typischen Berber-Apotheke stoppen.

 


Wissenswertes
  • Die Tour dauert etwa 13 Stunden, davon 8 Stunden mit dem Bus.
  • Der Ausflug findet meist zu Fuss statt; daher ist das Tragen bequemer Schuhe empfohlen.
  • Die Tour ist nicht für Gäste mit eingeschränkter Mobilität zu empfehlen.

- Die Route kann variieren.

Aufgrund von Restaurationsarbeiten ist die koranische Schule Medersa Ben Youssef für touristische Besuche geschlossen, ersatzweise wird es einen Besuch der wunderschönen Saadier-Gräber geben.