MEKNES

  • Hafen

    Casablanca

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR145.0

  • Dauer Stunden

    12.5

  • Ausflugscode

    1611

Beschreibung

Wir verlassen Casablanca in Richtung Nordosten und erreichen die Stadt Meknes, die sich in der Mitte fruchtbarer und blühender Ebenen am Fluss des Bokefrane ausbreitet. Meknes war einst die Hauptstadt unter dem Herrscher Sultan Moulay Ismail, der ein großer Bewunderer des französichen Sonnenkönigs Ludwig XIV war, und der in der Stadt großartige Monumente errichten ließ. Wir werden die imposanten Stadtmauern bewundern, die von großartigen Stadttoren durchbrochen werden, wie das imposante Bab Mansour, der prächtige Eingang in die Königsstadt. Danach besuchen wir den riesigen Getreidespeicher des Sultans, ein prachtvolles Bauwerk wo einst die Speisevorräte aufbewahrt wurden. Weiter besichtigen wir die Moschee und das Mausoleum Moulay Ismail's, mit einer Spitze aus Marmor und auf wertvollen Zedernholz gemalten Symbolen. Wir besuchen das Dar Al Jamai Museum, das Museum der marokkanischen Künste und die Medersa Bou Inania, eine Koranschule aus dem 14. Jahrhundert im Herzen der alten Medina. Hier können wir die unglaubliche Vielfalt der typischen Herstellung örlicher Handarbeiten bewundern, eine ausgezeichnete Gelegenheit, ein nettes Andenken an einen unvergesslichen Tag in die Heimat zurückzubringen.


Wissenswertes

Anmerkung: Die Dauer des Ausflugs beträgt 13 Stunden, wovon ca. 7-8 Stunden Fahrzeit sind. Es wird viel gelaufen, deshalb empfehlen wir bequeme Schuhe. Begrenzte Plätze, bitte rechtzeitig buchen. Mittagessen mit typisch marokkanischen Gerichten. Für den Besuch der Moschee Moulay Ismail's muss man sich die Schuhe ausziehen. Am Dienstag wird der Besuch vom Dar Al Jamai Museum durch den Besuch der unterirdischen Gefängnisse ersetzt.

Anmerkung: Während der Woche des Ramadan-Fest besteht die Möglichkeit, dass der Ausflug abgesagt werden muss.