VON HAIFA NACH AKKON

  • Hafen

    Haifa

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR69.0

  • Dauer Stunden

    5.5

  • Ausflugscode

    1350

Beschreibung

Eine einzigartige Erfahrung und eine bewegende Reise in die Vergangenheit einer Region, in der sich der Orient und das Abendland treffen und damit eine einzigartige Atmosphäre entstehen lassen.



Was wir ansehen
  • Stella Maris Kloster
  • Bahai-Weltzentrum
  • Baha‘ullah
  • Akkon


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen mit dem Bus und bewundern vor allem den herrlichen Anblick, den uns Stella Maris in der Bucht von Haifa bietet. Das eindrucksvolle Kloster Stella Maris, das mehrmals gebaut und zerstört wurde, bis es 1836 wieder aufgebaut wurde, gehört zu den bedeutendsten Karmeliterklöstern der Welt.
  • Auf dem Weg machen wir Halt am Bahai Weltzentrum und den dazugehörigen Gärten sowie dem eindrucksvollen Schrein Baha‘ullahs in der Umgebung von Akkon.
  • Schließlich erreichen wir die malerische Stadt Akkon. Hier haben das große historische Erbe und die außergewöhnliche Verbindung von Orient und Abendland, ein authentischer Schmelztiegel der Künste, Religionen und Kulturen, aus Akkon eine der bedeutendsten Städte der Antike gemacht.
  • Wir bekommen eine Führung durch das mittelalterliche Akkon mit der Krypta, in der die Reliquien des Heiligen verwahrt werden, und dem Rittersaal. Nachdem wir die majestätischen Säle der unterirdischen Kreuzfahrerstadt bewundert haben, statten wir dem Geheimtunnel der Templer einen obligatorischen Besuch ab und kommen dabei zum Leuchtturm und zu der Felsenwand. Nach der Besichtigung fahren wir mit dem Bus zurück zu unserem Schiff.

Wissenswertes
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist (für die Damen empfiehlt sich ein Tuch, um sich zu bedecken. Kurze Hosen sind weder für die Herren noch für die Damen gestattet).