SIGHTSEEINGTOUR DURCH MONTENEGRO IM BUS

  • Hafen

    Kotor

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR65.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    1037

Beschreibung

Eine einzigartige Gelegenheit, um die Naturschönheiten Montenegros zu bewundern und das reiche historische und kulturelle Erbe der mittelalterlichen Städte Kotor, Cetinje, und Budva bei einem Besuch zu entdecken.



Was wir ansehen
  • Blick auf die Bucht von Kotor vom Berg Lovcén
  • Njeguši
  • Cetinje
  • Budva


Was wir erleben
  • Mit dem Bus fahren wir bis auf den Gipfel vom Berg Lov_en, von wo aus wir einen herrlichen Ausblick auf die beeindruckende Bucht von Kotor haben.
  • Unsere Reise geht weiter in Richtung Njeguši, einem kleinen Dorf, das am Hang des Lovcén liegt, wo wir lokale Spezialitäten probieren können, um dann durch wunderschöne karstige Hügel, die eine natürliche Mauer bilden, ins nahe gelegene Cetinje weiterzufahren. Cetinje war bis Ende des Zweiten Weltkriegs Hauptstadt von Montenegro. Mit der Wiederherstellung Montenegros als Teilrepublik Jugoslawiens wurde Podgorica Hauptstadt.
  • Von den Bergen fahren wir dann bis ans Meer hinunter und erreichen Budva, wo wir anhalten, um durch die malerischen mittelalterlichen Gassen zu schlendern und die alten Stadtmauern aus dem 15. Jahrhundert zu bewundern, die den alten Stadtkern umgeben. Die Stadt liegt heute auf einer Halbinsel; sie befand sich jedoch ursprünglich einmal auf einer kleinen Insel, die dann durch die Entstehung einer sandigen Landenge mit dem Festland verbunden wurde.

Wissenswertes
  • Die Rundtour findet überwiegend im Reisebus statt.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.