EIN SPAZIERGANG DURCH KOTOR

  • Hafen

    Kotor

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR30.0

  • Dauer Stunden

    2.0

  • Ausflugscode

    1034

Beschreibung

Auf diesem Ausflug erkunden wir die eindrucksvolle Stadt Kotor, die am kristallklaren Wasser der gleichnamigen Bucht liegt, und die mittelalterlichen Schätze innerhalb ihrer alten Stadtmauern.



Was wir ansehen
  • Alte Stadtmauern
  • Altstadt
  • Sankt-Tryphon-Kathedrale
  • Schifffahrtsmuseum


Was wir erleben
  • Die am Fuße des Lov_en gelegene Stadt Kotor erstreckt sich über einen Küstenabschnitt an der gleichnamigen Bucht. Die Arbeiten zum Bau der alten Stadtmauern begannen im Mittelalter, 1420, als Kotor seine Blütezeit erlebte. Sie wurden allerdings erst im 18. Jahrhundert abgeschlossen. Die 15 Meter hohen Mauern, die bis heute die Stadt auf einer Länge von 4,5 km umgeben, reichen bis zu der 280 m über dem Meeresspiegel emporragenden Festung Sveti Ivan.
  • In der Altstadt, die ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt hat, besichtigen wir die 1166 erbaute romanische Sankt-Tryphon-Kathedrale, die um Elemente der byzantinischen Architektur ergänzt wurde. Im Innern der Kirche können wir uns das originelle Wechselspiel von quadratischen Pfeilern und antiken Säulen zwischen Schiff und Apsis anschauen.
  • Danach gehen wir ins Schifffahrtsmuseum, das uns die Seefahrertradition dieser Stadt zwischen 16. und 18. Jahrhundert näherbringt und ihrer berühmtesten historischen Flotten und Kapitäne gedenkt.
  • Zum Schluss unseres geführten Rundgangs schlendern wir durch die malerischen Gassen der Stadt und nutzen unsere freie Zeit zum Einkaufen oder entspannen uns in einem der zahlreichen Cafés.

Wissenswertes
  • Es empfiehlt sich, bequeme Schuhe zu tragen.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität oder Schwangere.
  • Programmänderungen sind vorbehalten.