NATIONALPARK KRKA

  • Hafen

    Split

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR90.0

  • Dauer Stunden

    7.0

  • Ausflugscode

    1000

Beschreibung

Ein ganzer Tag im Zeichen des Abenteuers zwischen den Wundern des Nationalparks Krka, in dem man atemberaubende Wasserfälle und die kroatische Landschaft sieht.



Was wir ansehen
  • Nationalpark Krka 
  • Wasserfälle Skradinski Buk 
  • Wassermühlen 
  • Ethnographisches Museum


Was wir erleben
  • Unser Ausflug führt uns durch die typische Karstlandschaft, wo die kalkhaltigen Hochebenen von tiefen Canyons unterbrochen werden. Das Ziel unserer mitreißenden Tour ist der Nationalpark Krka, ein ungefähr 14 Hektar großes Naturschutzgebiet, das nach dem Fluss benannt wurde, der durch dieses Gebiet fließt. 
  • In dem Nationalpark betrachten wir erstaunt die atemberaubenden Wasserfälle Skradinski Buk. In dem Nationalpark gibt es ungefähr 400 Tierarten, von denen viele von hier stammen, wie zum Beispiel der Adriatische Lachs. In dem Naturschutzgebiet sind zwischen Wasser und Kalkfelsen Barrieren aus Tuffstein und 7 Travertin-Wasserfälle entstanden, von denen der letzte, der Skradinski Buk, der größte und bekannteste ist. Er ist 400 m breit und 46 Meter hoch. Über diesem Abschnitt des Flusses wurde im Wald ein Weg angelegt, an dem auch die alten Windmühlen restauriert und in Betrieb genommen wurden. Es gibt zahlreiche Aussichtspunkte an den Wanderwegen sowie über und unter den Wasserfällen. 
  • Wir besuchen einige Windmühlen und das nahe gelegene Ethnographische Museum, in dem Funde aus alten Menschensiedlungen des Parks wie den neolithischen Grotten ausgestellt werden. Dann gehen wir zum Mittagessen in ein lokales Restaurant. 
  • Nach der Besichtigung haben wir freie Zeit zur Verfügung, in der wir uns den Park nach Belieben anschauen können.

Wissenswertes
  • Die Busfahrt vom Hafen zum Nationalpark dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten. 
  • Zu dem Ausflug gehören lange Strecken auf unebenem Boden, folglich wird er Gästen mit eingeschränkter Mobilität nicht empfohlen. 
  • Es wird empfohlen, bequeme Schuhe oder Hikingschuhe zu tragen. 
  • Zu dem Weg gehören 194 Treppenstufen. 
  • Vergessen Sie nicht, einen Sonnenhut, eine Sonnenbrille und Sonnencreme mitzubringen. 
  • Änderungen der Route sind vorbehalten. 
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.