DER KANAL UND DAS ANTIKE KORINTH

  • Hafen

    Athen/Piraeus

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR60.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    0903

Beschreibung

Eine einzigartige Gelegenheit, um den grandiosen Kanal von Korinth zu bestaunen. Die Idee für einen solchen war schon zur Zeit der Römer aufgekommen und Ende des 19. Jahrhunderts wurde er dann entwickelt. Außerdem werden wir das antike Korinth und den berühmten Apollontempel besichtigen.



Was wir ansehen
  • Kanal von Korinth
  • Antikes Korinth


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen mit dem Bus und erreichen den Kanal von Korinth. Rechts und links des 6 km langen, 23 Meter breiten und 8 Meter tiefen Kanals erheben sich bis zu 80 Meter hohe Steilwände. Der Gedanke, einen Kanal durch die Landenge zu bauen und das Ionische Meer mit dem Ägäischen Meer zu verbinden, entstand bereits zur Römerzeit, als Kaiser Nero von jüdischen Sklaven die ersten Ausgrabungen mit silbernen Schaufeln vornehmen ließ. Erst 1881 war die Technologie jedoch ausreichend, um die Landenge zu „schneiden“.
  • Mit etwas Glück können wir ein Schiff durch die Meeresstraße fahren sehen: ein sensationelles Spektakel, das ganz sicher ein Erinnerungsfoto wert ist.
  • Wir lassen den Kanal hinter uns und besuchen das Antike Korinth, das von Paulus als „reich und zügellos“ beschrieben wurde. Die von einer imposanten Festung beschützte Stadt beherbergte ein Forum, das noch größer war als das Roms, mit Tempeln, Theatern, Brunnen, Geschäften und Basiliken. Bevor wir uns zurück an Bord unseres Busses begeben, lassen wir uns von einem der prachtvollsten Exempel des dorischen Stils aus dem 6. Jahrhundert v. Chr. verzaubern – dem Apollontempel.

Wissenswertes
  • Der Transfer vom Hafen zum Kanal von Korinth dauert ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten.