PREMIUM TOUR: SOUVENIRS AUS DEM ANTIKEN OLYMPIA

  • Hafen

    Katakolon

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur, Shopping, Fishing

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    0857

Beschreibung

Es gibt wohl keine bessere Gelegenheit, die Ursprünge der Geschichte, die Geburt des Sportethos, die Kultur der Antike und die klassischen Mythen formvollendet mit der modernen Welt verschmelzen zu lassen, als diesen Ausflug. Denn dieser lässt uns all diese Aspekte an nur einem einzigen Ort kennenlernen: Olympia.



Was wir ansehen
  • das Antike Olympia: archäologische Ausgrabungsstätten und antike Plätze
  • das moderne Olympia


Was wir erleben
  • In Olympia erwartet uns unser Reiseführer, der uns jeden Winkel dieser antiken heiligen Stadt zeigen wird, von Tempeln und Monumenten über die Unterkünfte der Athleten und Priester bis zu öffentlichen Gebäuden. Eingebettet in einem Tal am Fluss Alpheios im nordwestlichen Peloponnes, war Olympia der Austragungsort der berühmten, zu Ehren des Zeus abgehaltenen Olympischen Spiele der Antike. Im Jahre 776 v. Chr. wurde hier zum ersten Mal eine Liste der Sieger niedergeschrieben – wahrscheinlich die Ergebnisse der ersten Olympischen Spiele der Geschichte.
  • Während wir durch die archäologischen Ausgrabungsstätten des antiken Olympias spazieren, scheint es uns, als könnten wir immer noch die Rufe der Zuschauer hören, die die Athleten lautstark anfeuerten, und die festliche Atmosphäre spüren, die während der fünf langen Tage hier herrschte, während der die Sportler sich in den verschiedenen Disziplinen maßen – vom Ringkampf über Pferdewagenrennen bis zum Pentathlon und Pancratium (eine ursprüngliche Form des Boxkampfs). Wir tauchen ein in die Vergangenheit und werden in die Geheimnisse der Wettkämpfe eingeweiht, die anfänglich übrigens nur männlichen Athleten griechischer Herkunft und später auch jungen Römern vorbehalten waren. Nicht jeder weiß, dass Sklaven und Frauen rigoros aus der Stadt sowie von den Rängen und Heiligtümern ausgeschlossen waren – Vergehen wurden mit dem Tod bestraft, indem die Missetäter von einem der nahegelegenen Felsen gestoßen wurden.
  • Anschließend verweilen wir ein wenig auf den antiken Plätzen des Orts, an dem einst Händler und Bürger zusammenkamen, um hier ihre Geschäfte abzuschließen.
  • Im Anschluss an die Führung lassen wir uns natürlich die Gelegenheit nicht entgehen, die Straßen des modernen Olympia zu erkunden, um aus der magischen Vergangenheit behutsam zurück in die Gegenwart zu gelangen. Hier können wir den typischen starken griechischen Kaffee kosten, ein Gläschen Ouzo genießen oder aber auch auf Souvenirsuche gehen, um ein Erinnerungsstück an die Vergangenheit zu erstehen, in die wir für einige wertvolle Momente eingetaucht sind und die uns hat träumen lassen.

Wissenswertes
  • Der Ausflug sieht einen Fußweg von ca. 90 Minuten vor, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe und Kleidung.
  • Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Parkplatz der archäologischen Stätte von Olympia befindet sich die Bushaltestelle 400 m vom Eingang entfernt (ca. 5 Gehminuten).
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.