DIE WUNDER DER STADT KORFU UND DIE SCHÖNHEIT DER NATUR VON PALEOKASTRITSA

  • Hafen

    Korfu-Stadt

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Wasseraktivitäten, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR45.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0834

Beschreibung

Wir ergreifen die Gelegenheit, um die Schönheit von Paleokastritsa und das Weltkulturerbe der Altstadt von Korfu zu erkunden. Dabei spazieren wir durch die belebten Gässchen mit ihren Handwerksläden und den schmucken, vornehmen Villen.



Was wir ansehen
  • Paleokastritsa: antikes Kloster und Entspannung am Strand
  • Innenstadt von Korfu: St. Spyridon, Spianada, Liston, Rathaus, Palast St. Michael und St. Georg


Was wir erleben
  • Wir erreichen Paleokastritsa mit dem Bus, dem idealen Transportmittel, um die bezaubernden Panoramablicke der Insel zu genießen. Berühmt für sein kristallklares, smaragdgrünes Wasser, die geheimnisvollen Grotten und eindrucksvollen Felsen und Strände gilt Paleokastritsa als einer der schönsten Orte in ganz Griechenland. Ausgehend von den Erzählungen Homers sind die Archäologen der Meinung, dass sich in dieser Stadt die legendäre Festung des Königs Alkinoos befunden habe. Wir machen in einer der schönsten Buchten Halt, um im klaren Wasser des Ionischen Meeres zu baden und nutzen unsere freie Zeit, um dieses von einer üppigen Vegetation umschlossene Paradies zu erforschen.
  • Wir setzen unseren Ausflug mit einer Etappe zum 1226 erbauten antiken Kloster von Paleokastritsa fort, wo uns unter schattigen Arkaden und in wunderbar gepflegten Gärten eine friedvolle und entspannende Atmosphäre umfängt.
  • Wir besichtigen das Altstadtzentrum von Korfu, ein Freilichtmuseum, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, da diese befestigte Hafenstadt am Mittelmeer original und vollständig erhalten geblieben ist. Wir spazieren durch das Labyrinth der Gässchen, die von eleganten Wohnhäusern und Handwerksläden flankiert werden, um schließlich zur Spianada zu gelangen, einem der größten Plätze Europas, wo auch heute noch Cricket gespielt wird. Wir gehen vorbei am eleganten Liston, zu dem früher ausschließlich Mitglieder der Aristokratie Korfus Zutritt hatten, sofern sie im „goldenen Buch“ eingetragen waren. Danach erreichen wir die Kirche des heiligen Spyridon, des Schutzheiligen der Insel, und das Rathaus, um anschließend den imposanten Palast St. Michael und St. Georg zu bestaunen.
  • Jetzt bleibt uns noch ein wenig freie Zeit, die wir dazu nutzen, Souvenirs zu erstehen oder durch die Gassen der Innenstadt zu spazieren, um ganz in ihre Atmosphäre einzutauchen.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Bitte tragen Sie Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.
  • Programmänderungen sind vorbehalten.
  • Vergessen Sie nicht, Badekleidung, ein Handtuch, eine Sonnenbrille und Sonnencreme mitzubringen.