DAS HEILIGE ROM

  • Hafen

    Rom/ Civitavecchia

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR145.0

  • Dauer Stunden

    9.0

  • Ausflugscode

    0785

Beschreibung

Wir machen uns auf, um die Orte zu entdecken, die Rom zu der heiligen Stadt schlechthin gemacht haben; ein Reiseziel von Pilgern und Touristen, die aus der ganzen Welt anreisen, um die Meisterwerke zu bewundern, die diese Stadt beherbergt.



Was wir ansehen
  •  Transfer nach rom mit dem privatzug “Roma Express”
  • Trastevere, Gianicolo-Hügel, Cestius-Pyramide und Caracalla-Thermen
  • Lateranbasilika und Altar des Santissimo Sacramento
  • Papstkapelle Sancta Sanctorum
  • Heilige Treppe
  • Mittagessen in einem typischen Restaurant
  • Petersplatz und Petersdom


Was wir erleben
  • Wir beginnen unseren Ausflug im Hafen, wo wir in den Zug nach Rom steigen,  für Kreuzfahrttouristen reserviert ist. Mit diesem Zug erreichen wir die ewige Stadt schneller und mit dem besten Komfort.
  • Wenn wir im Stadtzentrum angekommen sind, steigen wir in einen Bus und machen eine Sightseeing Tour durch den historischen Stadtkern, auf der wir an weltbekannten Orten vorbeikommen, wie dem Viertel Trastevere, das mit Kopfsteinen gepflastert ist, dem Gianicolo-Hügel, von dem aus man einen wunderbaren Blick auf Rom hat, der Cestius-Pyramide und den Caracalla-Thermen, die zu den am besten erhaltenen römischen Thermen gehören.
  • In der Nähe des Hügels Caelius steigen wir aus dem Bus aus, um die Lateranbasilika, zu besichtigen. Sie ist die älteste aller römischen Kirchen und gehört zu den vier Patriarchalbasiliken.
  • Wir gehen hinein, um die Meisterwerke und die Geheimnisse dieser wunderschönen Kirche zu entdecken. Zu diesen gehören unter anderem der Altar des Santissimo Sacramento, über dem sich in einem Reliquienschrein ein Bruchstück des Tisches befindet, an dem Jesus zusammen mit seinen Jüngern das Abendmal eingenommen haben soll.
  • Der Zutritt zu der Papstkapelle Sancta Sanctorum, der exklusiv für die Gäste von Costa zum ersten Mal für den italienischen Kreuzfahrtmarkt geöffnet ist, ermöglicht es uns, den heiligen Ort der Christenheit schlechthin zu betreten.
  • Wir spüren das einzigartige Gefühl, die Privatkapelle des Papstes zu betreten, um die wertvollen Reliquien, die dort aufbewahrt werden, zu bewundern und zu verehren. Zu diesen gehört eine alte Ikone des Erlösers, die als Achairopoieton bezeichnet wird; ein griechischer Begriff, der bedeutet, „nicht von Menschenhand geschaffen“. Der Heilige Lukas wurde beauftragt, diese Ikone anzufertigen, aber als er an die Arbeit ging, sah er, dass das Bild von allein entstand; es wurde von Engelshänden gemalt.
  • In der Nähe der Kapelle bewundern wir die Heilige Treppe, das heißt, die 28 Stufen, die Jesus gemäß der katholischen Überlieferung hinaufgestiegen ist, um während des Prozesses zu Pontius Pilatus zu gelangen. Es scheint, dass diese Stufen von der Heiligen Helena, der Mutter des römischen Kaisers Konstantin, aus Jerusalem nach Rom gebracht worden sind.
  • Nach dieser außergewöhnlichen Besichtigung können wir ein hervorragendes Mittagessen in einem typischen italienischen Restaurant genießen.
  • Wir steigen wieder in den Bus und fahren zum Petersdom, der größten christlichen Kirche, die jemals gebaut wurde. Sie wurde über dem Grab des Heiligen errichtet und schaut auf den Petersplatz, der wegen dem elliptischen Säulengang von Bernini weltberühmt ist. Hier erhalten wir von unserem Reiseführer interessante Informationen, bevor wir freie Zeit bekommen, um dieses Symbol der Christenheit von außen zu bewundern.
  • Der Ausflug endet mit einem angenehmen Spaziergang zur Haltestelle des Petersplatzes, wo wir wieder in den Roma Express einsteigen, um nach Civitavecchia zurückzukehren.

Wissenswertes
  • Der Transfer nach Rom dauert ca. 60 Minuten.
  • Es empfiehlt sich das Tragen bequemer Schuhe.
  • Es wird Kleidung empfohlen, die für die Kultstätten, die besichtigt werden, angemessen ist.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit motorischen Problemen.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Dieser Ausflug ist den Gästen vorbehalten, die ihre Reise nicht in Civitavecchia beenden. .
  • Aufgrund der neuen Sicherheitskontrollen kann es an zahlreichen Sehenswürdigkeiten zu langen Schlangen kommen (auch für Gruppen mit Vorausbuchung).