BESUCH DES NATIONALPALASTES PENA UND PANORAMA VON LISSABON

  • Hafen

    Lissabon

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur, Fishing

  • Preis

    Erwachsene

    EUR149.0

  • Dauer Stunden

    7.0

  • Ausflugscode

    0736

Beschreibung

Ein Ausflug, bestehend aus einer Panoramatour zu den charakteristischsten Orten Lissabons und einer Fahrt zur wunderschönen Stadt Sintra mit ihrem mysteriösen Nationalpalast Pena.



Was wir ansehen
  • Lissabon (Panoramatour): Praça do Comércio, Rossio (Platz Dom Pedro IV), Praça dos Restauradores und Avenida da Liberdade
  • Sintra: Nationalpark, Palacio da Pena, Innenstadt
  • Mittagessen in einem typischen Restaurant
  • Lissabon: Viertel und Turm von Belém, Denkmal der Entdeckungen


Was wir erleben
  • Die Tour beginnt mit einer Panoramatour im Bus durch das Stadtzentrum von Lissabon: Praça do Comércio, für viele der schönste Platz Europas; der Rossio, wie der Platz Dom Pedro IV, von dem aus die wichtigsten Verkehrsadern sternförmig abgehen, allgemein genannt wird; die Praça dos Restauradores, die in Erinnerung an die Befreiung Portugals von der spanischen Herrschaft im Jahr 1640 errichtet wurde und deren Herzstück ein Obelisk ist, der die Namen und Daten der ausgetragenen Schlachten während des portugiesischen Restaurationskrieges trägt und Avenida da Liberdade, mit ihren abstrakten Motiven auf dem Boden und ihren zahlreichen Springbrunnen die luxuriöseste Straße Lissabons, auf der einst nur die High Society verkehren dufte.
  • Anschließend geht es entlang enger und verschlungener Gassen durch das geschützte Gebiet in Sintra, die in eine wahrlich mysteriöse Welt entführen.
  • Wir besuchen den berühmten Palacio da Pena der inmitten einer Waldfläche im gleichnamigen Park gelegen und von beeindruckender Höhe ist. Der mit den portugiesischen Entdeckungen verbundene Palast wurde auf dem Fundament eines alten Klosters erbaut, das gegründet wurde, um Vasco da Gamas zurückkehrende Flotte zu feiern. Von diesem Gebäude sind die Kapelle und der Kreuzgang im manuelinischen Stil noch gut erhalten. Der Palacio de Pena ist neben dem Nationalpalast mit seinem hohen kegelförmigen Schornstein eine der Hauptattraktionen von Sintra.
  • Vor dem Mittagessen bleibt uns noch ein wenig Zeit für eine Besichtigung des historischen Stadtzentrums Sintra, das seit 1995 als UNESCO-Weltkulturerbe gilt.
  • Anschließend kehren wir in einem typischen Restaurant ein, um ein echtes portugiesisches Mittagessen zu genießen.
  • Bevor es wieder zum Schiff geht, fahren wir zurück nach Lissabon in das Viertel Belém und besichtigen den gleichnamigen Turm und das Denkmal der Entdeckungen, das 1960 zum 500. Todestag von Heinrich dem Seefahrer und zur Erinnerung an die großen portugiesischen Seefahrer errichtet wurde, die ab dem 15. Jahrhundert auszogen, die Welt zu entdecken.

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird vorwiegend im Reisebus durchgeführt.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.