DIE GESCHICHTE UND NATUR TENERIFFAS AN EINEM TAG ENTDECKEN

  • Hafen

    St. Cruz De Tenerife

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD114.0

  • Dauer Stunden

    7.5

  • Ausflugscode

    0608

Beschreibung

Dies ist ein echter Rundgang durch die Geschichte von Teneriffa mit ihren Herrschafts- und Bürgerhäusern, aber auch ein Ausflug, den man nicht verpassen sollte, in den Botanischen Garten von Puerto de la Cruz mit seiner exotischen Pflanzenwelt.



Was wir ansehen
  • La Laguna: Calle Obispo Rey, Casa de Los Capitanes und Calle Viana
  • Botanischer Garten von Puerto de la Cruz
  • Garachico und Castillo de San Miguel
  • Icod de los Vinos und Drachenbaum
  • Freibadanlage „Lago Martiánez“


Was wir erleben
  • Unseren Ausflug beginnen wir mit der Besichtigung von La Laguna, der ehemaligen Hauptstadt Teneriffas und heute UNESCO-Weltkulturerbe. Wir starten unseren Rundgang durch die Geschichte in der Calle Obispo Rey, einer hübschen Gasse, die von Herrschaftshäusern mit mächtigen Fassaden aus dem 18. Jahrhundert gesäumt ist. Hier besichtigen wir den Innenhof des Casa de Los Capitanes.
  • Von der Calle Obispo Rey begeben wir uns in Richtung Calle Viana, wo uns ein ganz anderes Bild erwartet: keine herrschaftlichen Häuser mehr, sondern farbenfrohe Bürgerhäuser in präkolumbianischen Stil.
  • Nachdem wir La Laguna verlassen haben, fahren wir über die Autobahn zum Botanischen Garten von Puerto de la Cruz, wo uns eine unglaubliche Vielfalt an exotischen, tropischen und subtropischen Pflanzen sowie riesigen Bäumen erwartet, die sorgsam gepflegt werden und in eine traumhaft schöne Kulisse eingebettet sind. Die Besucher mit „dem grünen Daumen“ werden fasziniert sein!
  • Unsere Tour setzen wir über die Nord-West-Küste bis zum Örtchen Garachico fort und fahren durch das kleine und niedliche historische Zentrum, um zum Castillo de San Miguel zu gelangen. Die kleine Burg wurde im 16. Jahrhundert auf Veranlassung von Philipp II. erbaut, als Garachico die wichtigste Hafenstadt der Insel war.
  • Nach Garachico besichtigen wir die im 18. Jahrhundert errichtete Gemeinde Icod de los Vinos, die vor allem für den „Drago Milenario“ oder „Drachenbaum“ bekannt ist, der um die 3000 Jahre alt sein soll und 1917 zum nationalen Denkmal erklärt wurde.
  • Zuletzt fahren wir in Richtung Martiánez, wo wir im Hotel Tenerife Playa vorzüglich zu Mittag essen werden, das genau gegenüber vom Meerwasserschwimmbad Lago Martiánez liegt. Dieses wurde vom Architekten César Manrique erbaut und besteht aus sieben Pools, die die 7 Kanarischen Inseln darstellen.
  • Nach dem Mittagessen und vor der Rückkehr auf das Schiff steht freie Zeit für einen Einkaufsbummel zur Verfügung.

Wissenswertes
  • Der Ausflug kann Veränderungen unterzogen werden.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit motorischen Problemen.