MALAGA UND DIE ANDALUSISCHEN TRADITIONEN

  • Hafen

    Malaga

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    USD88.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0566

Beschreibung

Wir erfahren bei einem Besuch der großen Festung in Malaga mehr über Geschichte, architektonische Schätze und Bräuche und Sitten Andalusiens und erleben eine der bekanntesten folkloristischen Traditionen der Region: den Flamenco.



Was wir ansehen
  • Gibralfaro: Besichtigung der Festung
  • Atemberaubender Blick auf Malaga
  • Weinprobe und Flamenco-Show


Was wir erleben
  • Wir fahren mit dem Bus vom Hafen von Malaga in Richtung Gibralfaro, der alten Festung, die auf der Kuppe des Hügels über der Stadt steht. Sie wurde im vierzehnten Jahrhundert von Yusuf I., dem Kalifen von Granada, an dem Ort errichtet, an dem die Phönizier einen Leuchtturm gebaut hatten. Es war über lange Zeit die unbezwingbarste Festung der Iberischen Halbinsel. Von hier aus können wir einen atemberaubenden Blick auf Malaga, die Bucht und die Umgebung genießen.
  • Wir erreichen dann den Stadtkern von Malaga, wo wir einen schönen Spaziergang zu einer typischen andalusischen Taverne machen: Hier verkosten wir ein Glas hervorragenden Weins aus der Region und verfolgen eine faszinierende Flamenco-Show, die uns dank der Sensualität des Tanzes, der Intensität des Gesangs und des unverwechselbaren Rhythmus eine unauslöschliche Erinnerung an diese Stadt schenkt.

Wissenswertes

0