INMITTEN HERRLICHER ARCHITEKTUREN IN MURCIA

  • Hafen

    Cartagena

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR49.95

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    0543

Beschreibung

Ein Tag mit den Sehenswürdigkeiten von Murcia, einem Hort der Kunst, Geschichte und Kultur.



Was wir ansehen
  • Murcia, Altstadt
  • Hügel der Sierra de Carrascoy
  • Plaza Cardenal Belluga
  • Calle Trapería
  • Plaza de Santo Domingo
  • Kathedrale Santa María


Was wir erleben
  • Wir verlassen Cartagena im Bus und erkunden die Hauptstadt der Region: Murcia, wurde im 9. Jahrhundert von den Mauren gegründet und im 13. Jahrhundert von den Christen erobert. Die lebhafte kleine Stadt hat uns einige wunderschöne architektonische Perlen zu bieten. Während unserer Fahrt können wir den Anblick der hinreißend schönen Hügel der Sierra de Carrascoy bewundern.
  • In Murcia angekommen, steigen wir aus und erkunden die Stadt zu Fuß: Von der Plaza del Cardenal Belluga mit der wundervollen Kathedrale Santa María über die Calle Trapería, der Hauptstraße mit dem berühmten Kasino aus dem ausgehenden 19. Jahrhundert, gelangen wir schließlich zur Plaza de Santo Domingo, wo sich die barocke Kirche Santo Domingo befindet.
  • Bevor wir nach Cartagena zurückkehren müssen wir selbstverständlich die Kathedrale Santa María besichtigen, die stilistische Elementen aus der Gotik, dem Barock und der Renaissance vereint. Laut dem Fundamentum Ecclesiae Carthaginiensis wurde der erste Stein der Kathedrale von Murcia an einem Januarmorgen des Jahres 1394 gelegt, genauer gesagt in der mittleren Kapelle des Chorumgangs. Die Bauarbeiten dauerten an bis 1467, aber die Kirche wurde auch später verschiedenen Umbauten und Erweiterungen unterzogen.
  • Die Kathedrale überrascht uns durch Ihre Erhabenheit: Der Grundriss beschreibt drei Schiffe, eine abschließende Apsis und eine Vielzahl an Kapellen. Die gemauerte Hauptfassade, das monumentale Antlitz der Stadt, ist ein großartiges Beispiel für den andalusischen Barock. Der Glockenturm blickt mit seinen 92 Metern und seiner herrlichen neoklassischen Kuppel über die Dächer der Stadt.

Wissenswertes

.