NATIONALPARK TIMANFAYA MIT VERKOSTUNG IN GERIA

  • Hafen

    Arrecife

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0502

Beschreibung

Eine Gelegenheit, um die ungewöhnliche Schönheit der Vulkaninsel kennenzulernen: vom Park Timanfaya bis zu den Weinbergen von Geria.



Was wir ansehen
  • Nationalpark Timanfaya
  • Islote de Hilario und Panoramarestaurant El Diablo
  • Straße der Vulkane
  • La Geria


Was wir erleben
  • Wir fahren in den Nationalpark Timanfaya, der sich auf 50 Quadratkilometern erstreckt und eine beeindruckende Demonstration der Naturkräfte darstellt, da er im Zuge eines der verheerendsten Ausbrüche der Geschichte entstanden ist. Bei unserer Ankunft erwarten uns Dromedare, die uns im Sattel auf einen vergnüglichen Karawanen-Spaziergang durch die Dünen des Parks mitnehmen.
  • Es geht weiter in das Innere des Parks bis El Islote de Hilario, wo sich das Panoramarestaurant El Diablo befindet. Schon ab 10 cm Bodentiefe wird eine Temperatur von 140 °C erreicht. So haben wir die Gelegenheit, einigen interessanten geothermischen Experimenten beizuwohnen.
  • Weiter geht es auf der 14 Kilometer langen Straße der Vulkane, von der aus wir die erstarrte Lava, Felsbrocken, und Vulkankrater in allen Farben von grau bis schwarz und rot bis braun bewundern können.
  • Die letzte Etappe besteht in einem weiteren, weltweit einzigartigen Ort: La Geria ist eine Region, die durch ihre spektakuläre Landschaft besticht: Hier wurden Reben in den vulkanischen Boden gegraben, die durch hufeisenförmige Mauern vor dem Wind geschützt werden.
  • Dieser Ort lässt uns keine andere Wahl, als eine Pause zur Verkostung der hochgeschätzten regionalen Weine einzulegen, bevor wir nach Arrecife zurückkehren.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.