AUSFLUG IN DEN NÖRDLICHEN TEIL DER INSEL

  • Hafen

    Arrecife

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0501

Beschreibung

Eine Gelegenheit den nördlichen Teil Lanzarotes zu entdecken, der uns mit einer idyllischen und üppigen Vegetation sowie erstaunlichen unterirdischen Oasen überrascht.



Was wir ansehen
  • Teguise, Los Valles, Tal der tausend Palmen, Maguez
  • Ye, Mirador del Rìo
  • Jameos de Agua
  • Arrieta, Maguez und Guatiza


Was wir erleben
  • Unser Ausflug beginnt mit einer Fahrt in den Norden von Lanzarote. Während der Fahrt bewundern wir die alte Hauptstadt Lanzarotes Teguise, die schöne ländliche Hügellandschaft Los Valles, das beeindruckende Tal der tausend Palmen und das Dorf Maguez, wo sich der Vulkan La Corona erhebt.
  • Nach einer kurzen Fahrt kommen wir in das malerische Dorf Ye, in dessen Nähe sich Mirador del Rìo befindet: ein ehemaliger Geschützposten der von César Manrique in ein Aussichtspunkt verwandelt wurde. An den Hängen des Famaramassivs gelegen und im Einklang mit der umliegenden Vegetation gestaltet, bietet der Aussichtspubkt atemberaubende Ausblicke auf die Inseln des Chinijo-Archipels.
  • Von hier aus geht es zu den berühmten Jameos de Agua, einer faszinierenden Anlage unterirdischer Grotten und Oasen. Hier können die blinden, nur in einer solchen Umgebung zu findenden Albinokrebse beobachtet werden. Außerdem gibt es eine herrliche natürliche Lagune, die durch das Einsickern von Meerwasser entstanden ist, sowie einen mit Bedacht in die Landschaft eingefügten Pool. Eingerahmt wird das Ensemble von einer prächtigen Vegetation.
  • Auf der Rückfahrt zum Hafen haben wir noch die Gelegenheit einige der für die Insel typischen Dörfer zu bewundern wie Arrieta, Maguez und Guatiza.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.