MARSEILLE UND SEINE VERBORGENEN WUNDER

  • Hafen

    Marseille

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR50.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    0467

Beschreibung

Ein Ausflug für alle, die die verborgenen Wunder und Geheimnisse der Stadt Marseille entdecken wollen – ein tausendjähriges Kaleidoskop der Menschheit und Zivilisation; eine Stadt von unangefochtenem Reiz und ausgeprägter Identität, die weiß, wie sie ihre Besucher verführt.



Was wir ansehen
  • Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde und Kirche Saint-Laurent
  • Viertel „Le Panier“
  • Vieille Charité und Kathedrale Sainte-Marie-Majeure


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen linker Hand zurück und beginnen unsere Tour mit einem Besuch der Wallfahrtskirche Notre-Dame de la Garde am höchsten Punkt der Stadt, ca. 162 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier aus können wir die gesamte Stadt auf einen Blick erfassen.
  • Anschließend erreichen wir die Kirche Saint-Laurent, ein wunderschönes Beispiel der romanisch-provenzalischen Baukunst aus rosafarbenem Couronne-Stein. Dort genießen wir die herrliche Aussicht über den Alten Hafen.
  • Hier nimmt auch das Viertel „Le Panier“ seinen Anfang, eines der ältesten in ganz Marseille und das Herz der Stadt. Sein Name bedeutet „Korb“ und geht auf ein altes Gasthaus aus dem 17. Jahrhundert zurück, „Le Logis du Panier“. Es ist ein typisches mediterranes Viertel mit bunten Fassaden und engen, gewundenen Gassen, ein historischer Rückzugsort für Seeleute und heute einer der charakteristischen Orte Marseilles.
  • Nach unserem Besuch in der Vieille Charité, früher ein Armenkrankenhaus und heute Kultur- und Ausstellungszentrum, haben wir Gelegenheit, die „Navette“ zu probieren, das typische, nach Orangenblüten duftende Gebäck in Form einer Barke (daher auch der Name, der „kleines Schiff“ bedeutet).
  • Wir halten uns ein wenig in der Umgebung der Vieille Charité auf und setzen unseren Ausflug dann zur neobyzantinischen Kathedrale Sainte-Marie-Majeure fort, die bei den Marseillesern auch als „La Major“ bekannt ist”. Anschließend kehren wir zum Hafen zurück.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Programmänderungen sind vorbehalten.
  • Der Ausflug empfiehlt sich nicht für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
  • Der Ausflug sieht einen Fußweg vor, es empfiehlt sich daher, bequeme Schuhe und Kleidung zu tragen.