NATUR UND GESCHICHTE: AJACCIO UND DER SCHILDKRÖTENPARK

  • Hafen

    Ajaccio

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    0401

Beschreibung

Wir tauchen in die korsische Natur ein, besuchen den berühmten Schildkrötenpark und besichtigen die berühmtesten Orte der Hauptstadt.



Was wir ansehen
  • Schildkrötenpark
  • Ajaccio: Cours Napoléon, Place de Gaulle, Cours Grandval und Place d'Austerlitz
  • barocke Kathedrale und altes Genueser Viertel


Was wir erleben
  • In Begleitung unseres Reiseführers fahren wir im Bus zum bekannten Schildkrötenpark, der nach dem korsischen Wort für diese faszinierenden Reptilien „A Cupulatta“ genannt wird.
  • Unser Weg zum Park führt uns durch die wunderschöne korsische Landschaft und wir bewundern die duftende Macchia und die vielen unterschiedlichen Szenerien, mit denen diese zauberhafte Insel, die zu Recht oft als „ein Berg im Meer“ beschrieben wird, aufwarten kann.
  • Wir besuchen den von Grün umgebenen Park, in dem rund 130 verschiedene Arten von Schildkröten zu finden sind, darunter auch die heimische Hermann-Schildkröte. Damit unser Aufenthalt im Park noch angenehmer wird, erhalten wir ein Erfrischungsgetränk.
  • Unser Ausflug führt uns dann in die Hauptstadt Ajaccio, die vor allem als Geburtsort von Napoleon Bonaparte bekannt ist. Im Zentrum machen wir einen schönen Spaziergang entlang des Cours Napoléon bis zum Place de Gaulle mit der Bronzestatue des Kaisers und seiner vier Brüder.
  • Wir gehen auf dem Cours Grandval weiter bis zum Place d'Austerlitz mit dem beeindruckenden Abbild der Statue Napoleons, die in „Les Invalides“ in Paris erhalten ist. Hier sind all seine wichtigen Siege und Errungenschaften aufgeführt.
  • Wir kehren dann wieder ins Zentrum zurück, besichtigen die wunderschöne barocke Kathedrale, entdecken die Geheimnisse des alten Genueser Stadtkerns und gehen anschließend mit unserem Reiseführer zu Fuß zurück zum Schiff, das circa 300 m vom Zentrum entfernt im Hafen liegt.