EIN SPAZIERGANG DURCH TRIEST

  • Hafen

    Triest

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR20.0

  • Dauer Stunden

    2.0

  • Ausflugscode

    0355

Beschreibung

Eine wundervolle Besichtigung der historischen und architektonischen Juwelen der Stadt während eines angenehmen Spaziergangs über ihre faszinierenden Straßen und Freitreppen.



Was wir ansehen
  • Kreuzfahrt-Terminal von Triest, Aquarium, Piazza Venezia und Residenza Revoltella
  • Piazza Hortis, Stadtbibliothek, Marineakademie und Stadtviertel Cavana
  • Via delle Mura, Piazzetta Trauner, Riccardo-Bogen, Basilika San Silvestro und Kirche Santa Maria Maggiore
  • Freitreppe Medaglie d'oro, ehemaliges Ghetto, Teatro Romano, Canal Grande und Kirche San Spiridione
  • Piazza della Borsa und Piazza Unità d'Italia


Was wir erleben
  • Vom Kreuzfahrt-Terminal aus fahren wir vorbei am Aquarium und erreichen die Piazza Venezia. In ihrem Zentrum prunkt das Ehrenmal Maximilians von Habsburg, das auf Geheiß dessen Freundes, des Barons Pasquale Revoltella, errichtet wurde. Die im Rinascimento-Stil des Barons Revoltella errichtete elegante Residenza Revoltella beherbergt heute ein Museum der modernen Kunst, das nach den Plänen des Berliner Bauhauskünstlers Friedrich Hitzig gebaut wurde. In den drei Etagen des Gebäudes werden neben der beachtlichen Kunstsammlung auch heute noch die Original-Einrichtungen und -Dekorationen verwahrt.
  • Wir überqueren die Piazza Hortis, wo sich die Stadtbibliothek und die renommierte Marineakademie befinden. Anschließend flanieren wir durch die Straßen und Gässchen des Stadtviertels Cavana und erreichen die Altstadt, der jüngst durch ein „Urban“ genanntes Projekt neues Leben eingehaucht wurde.
  • Die Via delle Mura entlang spazierend, bietet sich uns die Gelegenheit, den Anblick der Piazzetta Trauner, des Riccardo-Bogens, der Basilika San Silvestro sowie der Barockkirche Santa Maria Maggiore zu bewundern.
  • Nachdem wir die Stufen der Freitreppe Medaglie d'oro hinuntergestiegen sind, durchqueren wir das ehemalige jüdische Ghetto und gehen vorbei am vor Kurzen renovierten Teatro Romano und erreichen die Via San Nicolò und den Canal Grande – das Herz des Theresienviertels. Wir spazieren den Kanal entlang vorbei an eleganten Residenzen, die im Laufe der Geschichte dort von reichen Händlern errichtet wurden, und besuchen anschließend das Innere der orthodoxen Kirche San Spiridione.
  • Auf unserem Weg zurück zum Schiff sammeln wir letzte Eindrücke dieser prachtvollen Stadt und überqueren die Piazza della Borsa und die Piazza Unità d'Italia – den elegantesten Platz von Triest.

Wissenswertes
  • Am Ende des Ausflugs ist die Rückkehr zum Hafen vorgesehen.
  • Dieser Ausflug kann sowohl von Gästen auf der Durchreise als auch von Gästen gebucht werden, die mit dem Flugzeug oder Zug oder mit einem Transfer-Service nach 18:00 Uhr aus Triest abreisen.