DAS RAUSCHENDE SPEKTAKEL DES TVINDEFOSSEN UND DIE GEHEIMNISSE DER WIKINGER

  • Hafen

    Flåm

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    02TF

Beschreibung

Eine unvergessliche Route durch die üppige Natur des Nærøy-Tals, umgeben von Wasserfällen, zauberhaften Panoramen und waghalsigen Straßen, um einen aufgrund seiner majestätischen Naturschönheit auf der Welt wirklich einzigartigen Ort zu erkunden und einen kleinen Ort kennenzulernen, der an die Wurzeln der Wikingerzeit erinnert.



Was wir ansehen
  • Die einzigartigen Panoramen des Aurlandsfjords
  • Das Tal von Nærøy, von seinem Fluss bis zum Tvinde-Wasserfall
  • Oppheim-See und der Wasserfall Tvinde
  • Die Schönheit des Nærøyfjords
  • Das Wikingerdorf Gudvangen


Was wir erleben
  • Unser Ausflug beginnt mit einer Busfahrt von Flåm, einem zauberhaften, farbenfrohen Dorf an der Südspitze des Aurlandsfjords, einem Seitenarm des zweitgrößten Fjords der Welt, dem Sognefjord.
  • Zwei lange Tunnel, von denen der längste sich über 9 km erstreckt, führen uns zur gegenüberliegenden Seite des Gebirges, wo wir am alten Wikingerdorf Gudvangen vorbeifahren, um anschließend den für den Lachsfang bekannten Fluss entlang das Nærøy-Tal zu durchqueren. Begleitet werden wir dabei vom atemberaubenden Spektakel der Wasserfälle, die auf beiden Straßenseiten an uns vorüberziehen.
  • Nur wenige Kilometern trennen uns vom grünen Ufer des Oppheim-Sees, an dem wir nun einige Minuten entlang fahren, bevor wir durch die Wälder und vorbei an den fruchtbaren Wiesen fahren, die zum spektakulären Tvinde-Wasserfall führen, der sich von einer ungefähr 110 m hohen Felswand stürzt.
  • Wir legen einen obligatorischen Fotostopp ein, um dieses unvergleichliche Naturschauspiel zu bestaunen, bevor wir den Weg zurück nach Gudvangen einschlagen, der uns durch die 13 Kehren der 1849 gebauten, steilsten Straße Norwegens führt: die berüchtigte Stalheimskleiva.
  • In Gudvangen angekommen, beginnen wir unsere Erkundung dieses zauberhaften Dorfes am Ufer des Nærøyfjords, der dem nordischen Gott des Meeres und des Wohlstands Njörðr gewidmet ist und 2005 aufgrund der unvergleichlichen Schönheit seiner Natur ins Welterbe der UNESCO aufgenommen wurde.
  • Nun begeben wir uns zum Wikingerdorf in Gudvangen, das die Gebräuche und Traditionen dieser tausendjährigen Kultur auferstehen lässt. Uns erwartet eine echte Reise in die Vergangenheit, bei der die Kühnsten unter uns sich im Axtwurf oder Bogenschießen versuchen können, während die Wissbegierigen sich mit den Einwohnern dieses einzigartigen Dorfs unterhalten können.
  • Am Ende dieses mitreißenden Ausflugs steigen wir wieder in den Bus, um zum Schiff zurückzufahren.