PORTO-VECCHIO UND DER STRAND VON PALOMBAGGIA

  • Hafen

    Propriano

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Wasseraktivitäten, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR65.0

  • Dauer Stunden

    7

  • Ausflugscode

    02T5

Beschreibung

Es bietet sich uns die fantastische Gelegenheit, die Schönheit Korsikas mit seinen wunderschönen Stränden und atemberaubenden Landschaften zu entdecken. Wir legen unverzichtbare Fotostopps an der Bucht von Roccapina und am feinen Sandstrand von Palombaggia ein. An Letzterem können wir uns nach Wunsch den Rest der uns zur Verfügung stehenden Zeit der völligen Entspannung hingeben. Wer möchte, kann aber auch die Tour fortsetzen, um in Porto-Vecchio an den Mauern der alten Zitadelle entlang zu spazieren.



Was wir ansehen
  • Busfahrt durch fantastische Landschaften
  • Fotostopp an der Bucht von Roccapina
  • Fotostopp am Strand von Palombaggia mit Möglichkeit, dortzuleiben
  • Weiter Strand mit feinstem weißem Sand
  • Besuch von Porto-Vecchio zu Fuß
  • Die Schätze der Zitadelle: Pflastersträßchen, Place de la République und Kirche Saint Jean-Baptiste
  • Aussicht vom Genueserturm und Blick auf die Stadt
  • Freizeit zum Shopping und Mittagessen


Was wir erleben
  • Die Anlegestelle im Reisebus Richtung Porto-Vecchio verlassend, beginnt unsere etwas über zwei Stunden dauernde, höchst interessante Busfahrt durch fantastische Landschaften.
  • Nach einem Fotostopp an der Bucht von Roccapina, an der sich einer der schönsten Strände Korsikas befindet, fahren wir weiter nach Palombaggia, wo wir die Wahl haben, ob wir dort bleiben und uns etwas entspannen wollen oder zum Fischerdorf Porto-Vecchio weiterfahren wollen.
  • Das nicht weit von Porto-Vecchio an der Südwestküste gelegene Palombaggia wartet mit dem wohl berühmtesten Strand Korsikas auf. Dieser weite Strand mit feinstem weißen Sand von anderthalb Kilometern Länge ist teilweise mit schillernden Felsen durchzogen und ein wirklich idealer Ort, um sich in völliger Ruhe und Stille zu entspannen.
  • Wir haben aber auch die Möglichkeit, die Tour Richtung Porto-Vecchio fortzusetzen. Dieses an einem Naturhafen gelegene alte Städtchen wurde 1539 von den Genuesen gegründet, die es aufgrund seiner Lage zu einem der Verteidigungspunkte der Insel erkoren. Heute ist der Ort ein wichtiges wirtschaftliches und touristisches Zentrum, in dem Vergangenheit und Zukunft aufeinandertreffen: Der moderne Jachthafen mit seinen Freizeit- und Fischerbooten sowie bildet den perfekten Gegenpunkt zu den historischen Bauten am Hafen, an dem sich edle Bars, Restaurants und Boutiquen tummeln.
  • Zu Fuß spazieren wir die Mauern der Zitadelle entlang und flanieren durch ein wahres Labyrinth an Pflastersträßchen und über den Place de la République, dem Hauptplatz des Ortes, der mit seinen zahlreichen Restaurants nur so zum Verweilen und Beobachten der Touristen einlädt. Dominiert wird die Zitadelle von der hübschen Kirche Saint Jean-Baptiste, die im 19. Jahrhundert auf den Überresten einer alten genuesischen Kirche errichtet wurde.
  • Anschließend begeben wir uns zum Genueserturm, von wo aus sich uns eine prachtvolle Sicht auf den Hafen, das Meer und die Berge der Umgebung bietet.
  • Im Anschluss an das Tourprogramm steht uns etwas freie Zeit zur Verfügung, um unsere Erkundung von Porto-Vecchio fortzufahren, in einer seiner Boutiquen dem Shopping zu frönen und uns ein köstliches Mittagessen zu gönnen.
  • Zu guter Letzt kehren wir zum Reisebus zurück, um nach Propriano zurückzufahren.

Wissenswertes
  • Diese Tour ist kein Badeausflug, der Halt am Strand ist daher optional und kann alternativ zum Besuch von Porto-Vecchio durchgeführt werden.
  • Den Gästen, die am Strand von Palombaggia zurückbleiben wollen, stehen drei Stunden Freizeit zur Verfügung.