DER ZAUBERHAFTE KÜSTENORT REINE

  • Hafen

    Leknes

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen

  • Preis

    Erwachsene

    EUR105.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    02SV

Beschreibung

Die aus nahezu 200 km über das Meer ragenden Bergen bestehenden Lofoten verbergen unerwartete Wunder. Denn wenn man diese schroffen Granitwände aus der Nähe betrachtet, kann man sich nur schwer vorstellen, dass die Natur in den Tälern des Hinterlands eine so üppige Natur erschaffen hat und dass sich dazwischen so zauberhafte Dörfer und Fischerhäfchen verstecken. Der Ort Reine ist darunter eine echte Offenbarung.



Was wir ansehen
  • Stadt Leknes
  • Fahrt durch den unterseeischen Nappstraumentunnel
  • Der eindrucksvolle Küstenort Reine
  • Die typischen Rorbuer: von Fischerhütten zu modernen Unterkünften
  • Atemberaubende Sicht auf die Nordsee
  • Einangen (Fotostopp)
  • Sicht auf den majestätischen Buksnesfjord


Was wir erleben
  • Unser Ausflug beginnt in Leknes auf der Insel Vestvågøy, der größten der Inselgruppe der Lofoten. Diese rapide wachsende Stadt unterscheidet sich von den anderen bewohnten Orten der Gegend durch ihre Wirtschaft und urbane Struktur. Denn hier ist die Landwirtschaft genauso wichtig wie die Fischerei, und die Stadt liegt auch nicht direkt am Meer, wodurch sie im Vergleich zu den Küstenorten der Gegend ein wirklich untypisches Aussehen aufweist. Ihre Lage im Zentrum der Lofoten verleiht dem einzigartig hübschen Leknes zusätzlichen Charme.
  • Von hier fahren wir mit dem Bus weiter und erreichen in Kürze den unterseeischen Nappstraumentunnel bei Napp. Der Straßentunnel schlängelt sich bis zu einer Tiefe von 63 m unter der Wasseroberfläche bis zu den Inseln Vestvågøy und Flakstadøy und ist Teil unserer Strecke von Leknes bis zu unserem nächsten zauberhaften Ziel: Reine. Der berühmte, malerische Küstenort befindet sich in der Nähe des gleichnamigen Fjords zu Füßen der Berge der Lofoten, die einen atemberaubenden Kontrast erschaffen: Die rauen Gipfeln und Klippen der Umgebung bilden einen klaren Gegenpunkt zu der Wärme der farbenfrohen Häuser. Reine ist ein perfektes Beispiel des traditionellen Architekturstils der Gegend, wobei die Rorbu genannten ehemaligen Fischerhütten heute teilweise zu modernen Unterkünften für Touristen umfunktioniert wurden.
  • Auf dem Rückweg nach Vestvågøy durchqueren wir das Verwaltungszentrum der Insel und fahren zum Hagskaret-Pass hinauf, von wo aus sich uns ein atemberaubender Blick auf die Nordsee und den zwischen den Lofoten und dem Festland liegenden Vestfjord bietet.
  • Nun fahren wir wieder bergab Richtung Fjord bis nach Sennesvik, um anschließend zum Einangen-Pass zu fahren, wo uns ein weiterer bekannter Aussichtspunkt erwartet. Bevor wir anschließend zum Schiff zurückkehren, legen wir hier noch einen Fotostopp ein, um unseren Blick über den zu unseren Füßen liegenden, majestätischen Buksnesfjord schweifen zu lassen.