DIE UMGEBUNG VON BERGEN: GESCHICHTE, TRADITIONEN UND BESUCH EINER LACHSZUCHT

  • Hafen

    Bergen

  • Schwierigkeitsgrad

    Nicht verfügbar

  • Typ

    Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    5

  • Ausflugscode

    02SR

Beschreibung

Bergen, das auch als „Tor zu den Fjorden“ bezeichnet wird, ist der Ausgangspunkt dieser prächtigen Panoramatour, die uns durch die ländlichen und suburbanen Gegenden der westlich von der Stadt gelegenen Insel Sotra führen wird. In dieser Region, die zwischen Himmel und Erde zu schweben scheint, gehören eine eindrucksvolle Fotopause, eine Besichtigung des Küstenmuseums von Øygarden und eine Kaffeepause mit norwegischen Spezialitäten einfach dazu. Anschließend besichtigen wir eine Anlage, in der Lachs gezüchtet wird – eine der Hauptwirtschaftszweige der Gegend. Außerdem bietet die Tour uns die Gelegenheit, in die uralte Geschichte dieser Region einzutauchen und auch die Moderne kennenzulernen, die durch das raffinierte Brückensystem und wichtige Industriezonen (wie das Ölzentrum Ågotnes) vertreten wird.



Was wir ansehen
  • Panoramatour von Bergen
  • Fantastische Aussichten auf die Altstadt und das Stadtzentrum
  • Fotostopp und Fahrt über Sotra
  • Øygarden, über ein Brückensystem mit dem Festland verbundene, spektakuläre Inselkette
  • Fotostopp in Herdlevær
  • Besuch des Kystmuseet und einer Lachsfarm
  • Kaffeepause mit köstlichen Lapper
  • Kurzer Fotostopp an der Brücke von Solsviksundet und Sicht auf das Ölzentrum Ågotnes


Was wir erleben
  • Nachdem wir von Bord gegangen sind, beginnt unser Ausflug mit einer kurzen Panoramatour von Bergen, während der wir unter anderem die Gelegenheit haben, den zauberhaften Anblick der Altstadt und des Zentrums zu bewundern. Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist mit den farbenfrohen Fassaden des schmucken Viertels Bryggen, den unverkennbaren Spuren des Mittelalters und ihren moderneren Bauten, die sich vor allem in der Hafengegend befinden, wirklich prächtig anzuschauen.
  • Das nächste Ziel unseres Ausflugs ist die westlich gelegene Insel Sotra – unterwegs legen wir allerdings erst noch einen Fotostopp ein, bevor wir schließlich die majestätische Sotra-Brücke überqueren. Sotra ist mit 30.000 Bewohnern die größte Insel vor Bergen.
  • Nun führt unsere Tour uns durch die vorstädtischen Gegenden der Insel, und wir fahren die Küste entlang gen Norden, wobei wir uns ausreichend Zeit lassen, um den spektakulären Anblick von Øygarden zu genießen: Der Name der Kommune bedeutet so viel wie „Inselbarriere“, denn sie besteht in der Tat aus einer Kette an Inselchen, die miteinander über ein raffiniertes Brückensystem verbunden sind.
  • Wir legen einen weiteren Fotostopp in Herdlevær ein, einer kleinen ländlichen Gegend, in der die Landwirtschaft und die Fischerei, d. h. die wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten der Region, weit verbreitet sind. Unsere Busfahrt wieder aufnehmend, erreichen wir schon bald das Kystmuseet, das der Geschichte Øygardens gewidmet ist. Im Museum wird uns ein interessanter Film gezeigt, und wir können eine kostbare Sammlung an Relikten von der Steinzeit bis heute aus nächster Nähe bestaunen.
  • Abgerundet wird der Ausflug von einem Besuch einer Lachsfarm und einer köstlichen Kaffeepause, zu welcher uns traditionelle Lapper gereicht werden, schmackhafte Pfannkuchen, die mit Schmand und Marmelade gegessen werden.
  • Im Anschluss an diesen leckeren Imbiss fahren wir zurück nach Bergen und legen unterwegs einen kurzen Fotostopp an der Brücke von Solsviksundet ein: Von diesem charakteristischen Aussichtspunkt in privilegierter Lage lassen wir den Blick auf die typische ländliche Gegend zwischen Himmel und Meer schweifen und bestaunen den krassen Kontrast zwischen der Landschaft und dem modernen Ölzentrum Ågotnes, das den maximalen Ausdruck der Moderne darstellt und außerdem als Hauptarbeitsquelle für die Bewohner des Gebiets gilt.