SCHLAUCHBOOTFAHRT DURCH DIE LOFOTEN

  • Hafen

    Leknes

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Naturausflüge, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR185.0

  • Dauer Stunden

    2

  • Ausflugscode

    02SM

Beschreibung

Riesige Berge, schwarze Klippen, türkisfarbenes Wasser, rote Häuser an der Küste und Adler, die am blauen Himmel ihre Runden ziehen: All das sind die Lofoten! Ein verwunschener Ort, an dem man mit offenen Augen träumen kann, der noch beindruckender ist, wenn er vom unbändigen Wasser des Nordmeers aus betrachtet wird.



Was wir ansehen
  • Entdeckungstour mit dem Schlauchboot durch die Lofoten
  • Die Naturschönheiten des Buksnesfjord
  • Der florierende Fischfang in Mortsund
  • Atemberaubende Ausblicke und wilde Tierwelt in der Nähe von Ure
  • Die Küste von Ballstad und ihre zauberhaften Farben


Was wir erleben
  • Es gibt nichts Besseres, als den Lofoten vom Meer aus einen Besuch abzustatten. Darum nehmen wir in Begleitung einer erfahrenen Crew ein Schlauchboot, um die Geschichte, Kultur und die Naturschönheiten dieser Gegend zu erkunden. Eine unberührte Natur und charakteristische Fischerdörfer bilden die perfekte Kulisse für eine Entdeckungstour zu einem zauberhaften Ort des nördlichen Polarkreises, berühmt wegen des Polarlichts und der Mitternachtssonne.
  • Wir starten in Buksnesfjord, einem Fjord, der wie eine Schatzkiste unerwartete Schönheiten hütet. Dann fahren wir weiter in Richtung Mortsund: In diesem idyllischen Fischerdorf können wir aus nächster Nähe betrachten, wie in einem der bedeutendsten Fischerorte der Fisch verarbeitet wird.
  • Weiter geht es entlang der inneren Küste zu einem anderen Fischerdorf: In dem zauberhaft gelegenen Ure ist es keine Seltenheit, prächtige Exemplare des Steinadlers zu sehen, der auch wie andere Vogelkolonien den Frieden dieses Ortes zum Nisten auswählt. Die wilde Tierwelt dieser Inselgruppe ist sehr vielfältig und fasziniert seit Jahrhunderten Besucher, die hierher kommen, um die Natur zu entdecken.
  • Auf der Rückfahrt fahren wir nach Ballstad, einem der wichtigsten Orte für Fischfang der Lofoten, wo nicht nur Fisch verarbeitet wird, sondern auch heute noch Lebertran aus der Leber vom Kabeljau gewonnen wird. Aber in Ballstad gibt es nicht nur Fischfang: Viele Touristen kommen im Sommer hierher, um einen entspannten Urlaub mit Angeln, Wandern oder Bootstouren zu verbringen. Vielleicht übernachten sie dann in einem der typischen Rorbuer, den charakteristischen, roten Hütten, in denen die Fischer früher lebten. Neben Bars und Restaurants gibt es in Ballstad auch eine Kunstgalerie und die größte Wandmalerei ganz Nordeuropas des amerikanischen Künstlers Scott Thoe, der seit Jahren auf den Lofoten lebt. Sie befindet sich auf einer der Außenmauern der Schiffswerft des Ortes.
  • Wir beenden unseren Ausflug mit einer Fahrt entlang der beeindruckenden schwarzen Klippen, die in das klare, türkisfarbene Wasser dieses Abschnitts des Nordmeers abfallen.

Wissenswertes
  • Aus Sicherheitsgründen gibt es vor der Abfahrt eine Sicherheitseinweisung und eine Einweisung in die Grundsätze der Schifffahrtskunde.
  • Alle Teilnehmer müssen einen Überlebensanzug, Kleidung und bequeme Schuhe tragen.
  • Mindestalter: 10 Jahre.
  • Schwangeren und Reisenden mit Herzbeschwerden oder Rückenproblemen wird von diesem Ausflug abgeraten.?