DIE EINDRUCKSVOLLE ATMOSPHÄRE VON KOCHI

  • Hafen

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD75.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    02R0

Beschreibung

Eine fesselnde Exkursion nach Kochi in drei unwiderstehlichen Etappen zur Entdeckung der verschiedenen Gesichter der Stadt: Ein herrlicher Strand, der atemberaubende Ausblicke bietet, eine alte japanische Burg mit charakteristischen gewölbten Dächern, deren ursprüngliche Struktur aus dem 17. Jahrhundert bis heute erhalten geblieben ist, und ein pulsierender Markt, der mit verführerischen Köstlichkeiten der lokalen Küche lockt und ausgezeichnete Shopping-Möglichkeiten bietet.



Was wir ansehen
  • Der spektakuläre Strand von Katsurahama
  • Statue von Sakamoto Ryoma, berühmter Patriot und Samurai
  • Besichtigung der imposanten Burg Kochi
  • Hirome-Markt: kulinarische Spezialitäten und Kunsthandwerk
  • Shopping auf eigene Faust auf dem Markt


Was wir erleben
  • Im Bus brechen wir auf in Richtung südliches Zentrum von Kochi, wo sich der Strand von Katsurahama befindet, ein außergewöhnlich langer und schöner, von Pinienhainen gesäumter Strand. Aufgrund der starken Strömung ist baden zwar nicht möglich, jedoch sorgt gerade diese Strömung für ein einzigartiges Wellenspiel, das die Schönheit der Gegend nur noch unterstreicht.
  • Beim Spaziergang auf der Promenade kommen wir an der Statue von Sakamoto Ryoma vorbei, einem berühmten japanischen Patrioten und Samurai, der die Oppositionsbewegung gegen die letzte Feudalregierung Japans, dem Shogunat Tokugawa, anführte.
  • Weiter geht es zur Burg Kochi, dem Wahrzeichen der Stadt, das von ihrer langen Geschichte zeugt. Die ab dem 17. Jahrhundert errichtete Burg ist eine der zwölf Burgen in Japan, deren ursprüngliche Struktur aus der Edo-Zeit bis heute erhalten geblieben ist und eine der wenigen, die außer der Verteidigung auch als Residenz diente.
  • Wir schlendern durch den Park der Burg und bewundern die imposanten Gebäude darin, die wertvolle Manufakte und historische Gegenstände beherbergen und somit einen Einblick in vergangene Zeiten bieten.
  • Anschließend geht es weiter zum Hirome-Markt ganz in der Nähe der Burg. Der 1998 eingeweihte Markt umfasst ungefähr 60 Geschäfte, Stände, Souvenirläden und Drogerien, in denen die kulinarischen Spezialitäten von Kochi und Kunsthandwerk feilgeboten werden.
  • Hier haben wir etwas freie Zeit zur Verfügung, um dem Shopping zu frönen und ein paar Spezialitäten zu probieren, bevor wir zum Schiff zurückkehren.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an Reiseführern in englischer Sprache und anderen europäischen Sprachen vorhanden. ?