SEHENSWÜRDIGKEITEN UND SCHÖNHEITEN DER WESTKÜSTE

  • Hafen

    Göteborg

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR60.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    02QP

Beschreibung

Von Göteborg bis zur Grenze mit Norwegen zieht sich an der Westküste eine völlig eigene Welt aus zauberhaften Inseln und traditionellen Fischerdörfern mit kleinen Häfen und sehr lebhaften Gemeinden entlang. Diese unverzichtbare Tour gibt uns auf unserem Weg von Kungälv über Klädesholmen bis nach Skärhamn einen unvergleichlichen Einblick in diese Region und ihre unbefleckte Natur.



Was wir ansehen
  • Kleinstadt Kungälv und Västra Gatan mit typischen bunten Holzhäusern
  • Brücke Tjörnbron bis zur Insel Tjörn: kleine Fischerdörfer
  • Fischerdorf Klädesholmen: Heringverarbeitung
  • Dorf Skärhamn und Nordisches Aquarellmuseum


Was wir erleben
  • Wir beginnen unseren Ausflug und fahren die Küste entlang nach Norden zum Städtchen Kungälv, das an der Mündung des Flusses Göta liegt und 1101 Schauplatz des historischen Friedenstreffens dreier skandinavischer Könige war.
  • Wir durchqueren diesen hübschen Ort und fahren die Västra Gatan entlang, eine charakteristische Straße, die von den typischen farbenfrohen Holzhäusern flankiert wird, während wir den Erzählungen über die lokale Geschichte, mit ihren verschiedenen Königen und epischen Schlachten lauschen.
  • Unser Weg führt uns anschließend nach Nordwesten Richtung Nordsee. Nach kurzer Fahrt erreichen wir eine eindrucksvolle Brücke namens Tjörnbron, die die Insel Tjörn, auf der sich verschiedene kleine Fischergemeinden befinden, mit dem Festland verbindet.
  • Unseren ersten Halt legen wir im Fischerdorf Klädesholmen ein, das in ganz Schweden für seine Heringe bekannt ist, die hier bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts zur längeren Aufbewahrung in Konserven und kleine Fässer gefüllt wurden.
  • Heute stammt ungefähr die Hälfte aller eingelegten Heringe Schwedens aus Klädesholmen, in dem sich auch ein kleines Heringmuseum befindet. Das Dorf befindet sich auf zwei kleinen Inseln und besticht durch seine weiß und rot angestrichenen Häuser und den kleinen Hafen mit seinen zahlreichen Fischerbooten.
  • Nun geht es weiter über diese wunderschöne Insel, bis wir das nächste Fischerdörfchen erreichen, das eingebettet zwischen den Felsen direkt an der Nordsee liegt: Skärhamn, das mit seinen ca. 3000 Einwohnern der größte bewohnte Ort der Insel ist. Der Spaziergang über den Kai zum Handelshafen ist wirklich fantastisch.
  • Skärhamn ist auch aufgrund des Nordischen Aquarellmuseums bekannt, dass zwischen den von den Wällen geglätteten Felsen auf Pfählen errichtet wurde und durch die großen Fenster hervorsticht, die einen fantastischen Blick auf das Meer bieten. Die Dauerausstellung und die Wechselausstellungen sind modernen Aquarellmalern von internationalem Ruf gewidmet, und außerdem hat das Museum ein eigenes Forschungs- und Lehrzentrum für Aquarelltechniken.
  • Nach unserem Besuch von Skärhamn fahren wir zurück nach Göteborg und zu unserem Schiff.