BESUCH DER FILMSTUDIOS VON HARRY POTTER

  • Hafen

    Harwich

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR135.0

  • Dauer Stunden

    9

  • Ausflugscode

    02PI

Beschreibung

Dieser unverzichtbare Ausflug wird Groß und Klein zugleich verzaubern: Die Filmstudios von Harry Potter bieten den Besuchern die einzigartige Gelegenheit, aus nächster Nähe zu erfahren, wie die Episoden der berühmten Saga entstanden sind. In dieser fantastischen magischen Atmosphäre sehen erkunden wir nicht nur Originaldrehorte, sondern werfen auch einen Blick auf Kostüme, Requisiten und atemberaubende Spezialeffekte, die die magischen Kreaturen, Zaubertränke und Zaubersprüche zum Leben erwecken. Ein Erlebnis, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte!



Was wir ansehen
  • Harry Potter Studio: Originalkulissen, -requisiten und -kostüme
  • Große Halle, Zaubererbank Gringotts, Dampfzug Hogwarts Express
  • Büro von Albus Dumbledore, Klassenzimmer von Severus Snape, Eeylops Eulenkaufhaus, Zauberstabgeschäft Ollivander
  • Ausgeklügelte Gegenstände, fliegende Besen, Kostprobe des legendären Butterbiers


Was wir erleben
  • Den Hafen von Harwich an Bord eines Reisebusses verlassend erreichen wir nach ungefähr zweistündiger Fahrt das Filmstudio von Harry Potter: Hier wandeln wir nicht nur auf den Spuren der Hauptakteure, sondern auch auf denen Hunderter anderer – Bühnenbildner, Visagisten und Animatoren –, die an der Produktion dieser fabelhaften Filme beteiligt waren.
  • Im Laufe der Jahre wurden hier mehrere Episoden gedreht und ein Großteil der ursprünglichen Kulissen, Requisiten und Kostüme sind erhalten geblieben, um uns heute dieses unvergleichliche Erlebnis zu bieten.
  • So bestaunen wir die echte Große Halle sowie die Zaubererbank Gringott, können in die echte Dampflok des Hogwarts Express steigen und ein Foto vom legendären Bahnsteig 9¾ machen.
  • Wir stöbern durch das Büro von Albus Dumbledore, das Klassenzimmer von Severus Snape sowie Eeylops Eulenkaufhaus und ein Besuch in der berühmten Winkelgasse und dem Zauberstabgeschäft Ollivander ist natürlich auch ein absolutes Muss.
  • Außerdem können wir sehr ausgeklügelte Gegenstände bewundern, die detailgetreu hergestellt und die Atmosphäre des Films noch magischer gemacht haben.
  • Nach Abschluss der letzten zwei Teile der Reihe im Jahre 2010 mit dem Namen „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ wurden die legendären Filmsets zusammengelegt und für alle Harry-Potter-Fans zugänglich gemacht, damit sie diese genauso erleben können, wie sie zu den Filmdrehs aussahen.
  • Während unseres Besuchs kommen wir auch nicht umhin, einen Ritt auf einem der fliegenden Besen zu machen und das legendäre Butterbier zu kosten – nach einem erfundenen Rezept in Anlehnung an die Beschreibungen des berühmtesten Getränks von Hogwarts (es handelt sich natürlich nicht um echtes Bier, sondern ein alkoholfreies Getränk, das auch für Kinder geeignet ist).

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, findet der Ausflug in englischer Sprache statt.