DIE MÄRCHENHAFTE WELT DER HOBBITS UND DAS THERMALGEBIET VON ROTORUA

  • Hafen

    Tauranga

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR160.0

  • Dauer Stunden

    7.5

  • Ausflugscode

    02P4

Beschreibung

Die unvergleichliche Macht der Fantasie trifft auf die spektakuläre geothermische Kraft der Natur: Dieser Ausflug entführt uns nicht nur in die zauberhafte Welt der Hobbits, denn wir besuchen die farbenfrohen Hobbithöhlen an einem der märchenhaften ländlichen Drehorte der Filmsaga „Der Herr der Ringe“, sondern beschert uns auch eine faszinierende Begegnung mit der Maorikultur sowie einen unvergleichlichen Spaziergang vorbei an Geysiren, blubbernden Schlammtümpeln und dampfenden Thermalbecken.



Was wir ansehen
  • Panoramatour zwischen Bergen und spektakulären Graslandschaften
  • Führung durch das Hobbiton Movie Set
  • Wahrzeichen des Auenlands
  • Hobbithöhlen und Wirtshaus „Grüner Drachen“
  • Pause mit optionalem Mittagessen
  • Der verblüffende Thermalpark von Te Puia
  • Kulturelle Aufführung der Maori (inklusive des berühmten Haka)
  • Besuch einer Holzschnitzschule
  • Besuch des Kiwireservats
  • Spaziergang durch den Thermalpark
  • Eindrucksvoller Pohutu-Geysir


Was wir erleben
  • Den Hafen an Bord eines Reisebusses verlassend beginnt unsere spektakuläre Fahrt von Tauranga Richtung Kaimai Range, die uns durch eine unvergleichlich schöne Landschaft mit smaragdgrünen Graslandschaften, hohen Bergen und imposanten Vulkanen führt.
  • Schon bald erreichen wir das erste Ziel unseres Ausflugs: das Hobbiton Movie Set. Das faszinierende Filmset befindet sich in der Nähe der ländlichen Stadt Matamata und diente als Schauplatz zahlreicher Szenen der von Peter Jackson gedrehten kultverdächtigen Trilogien „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“.
  • In Begleitung eines Reiseführers beginnen wir unsere Sightseeingtour durch das üppige ländliche Gebiet des Filmsets, das auf dem Gelände einer echten Schafzucht errichtet wurde und nur sehr wenige künstliche Eingriffe erfahren hat, um sich ins Auenland zu verwandeln.
  • Während wir über die malerischen Pfade spazieren, auf denen es vor Details aus den Geschichten Tolkiens nur so wimmelt, vermittelt unser Tourguide uns wissenswerte Informationen über die Konstruktion des Sets und lädt uns dazu ein, die in die Hügel gebauten farbenfrohen Hobbithöhlen mit ihren charakteristischen runden Türen sowie das gemütliche Wirtshaus „Grüner Drachen“, in dem die Hobbits sich zum Biertrinken und Plaudern trafen. Im Nu fühlen wir uns in diese magische Welt transportiert, in der Wirklichkeit und Fantasie zu verschmelzen scheinen.
  • Im Anschluss an die Führung durch diesen zauberhaften Ort legen wir eine Mittagspause ein, während der wir selbst entscheiden können, ob und wie wir uns für unser nächstes Ziel stärken wollen.
  • Nun geht es weiter Richtung Rotorua, ein Gebiet, dem aufgrund seiner geothermischen Aktivitäten und seiner Eigenschaften als Wiege der Maorikultur hohe Bedeutung zukommt. Hier möchten wir den wundervollen Thermalpark Te Puia besuchen, dessen Name „die Geysire“ bedeutet – in der Tat befinden sich hier stolze 65 Exemplare, von denen sieben noch aktiv sind!
  • An unserem Ziel angekommen legen wir einen Halt im New Zealand Māori Arts and Crafts Institute ein, das sich im Inneren des Parks befindet. Hier werden wir in der hiesigen Marae, dem geweihten Versammlungsort der Maori, willkommen geheißen und können an einer kulturellen Aufführung der Maori teilnehmen, die mit traditionellen Gesängen, Tänzen und Kampftechniken aufwartet, unter denen natürlich auch der „Haka“ nicht fehlen darf, der berühmte Kriegstanz der Maori.
  • Anschließend erwartet uns ein Besuch der Schule für Holzschnitzerei, ein Handwerk, das von Generation zu Generation überliefert wird, sowie des Kiwireservats, wo wir einige Kiwis, die Nationalvögel Neuseelands, beobachten können.
  • Als Letztes unternehmen wir einen eindrucksvollen Spaziergang durch den Thermalpark über die Sinterterrassen, vorbei an blubbernden Schlammtümpeln und dampfenden Wasserbecken, bis zum berühmten Pohutu-Geysir, der eine ungefähr 10 m hohe Fontäne in die Luft schießt.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, findet der Ausflug in englischer Sprache statt.
  • Die Reihenfolge der Besichtigungen kann sich ändern.