FASZINIERENDE REISE DURCH DIE UMGEBUNG VON ABURATSU

  • Hafen

    Aburatsu

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD119.0

  • Dauer Stunden

    7

  • Ausflugscode

    02O2

Beschreibung

Dieser spannende Ausflug lässt uns die Schätze von Aburatsu und dessen Umgebung entdecken in einem perfekten Mix aus Geschichte, Natur und Kultur: von den faszinierenden Eindrücken einer alten Burg inmitten dichter Vegetation mit historischen Samurai-Häusern, über die Pracht der Insel Aoshima, bis zu einem zauberhaften Park am Meeresufer und einem spektakulären Schrein in einer Höhle, die direkt am Meer und an malerischen Klippen liegt.



Was wir ansehen
  • Die faszinierenden Ruinen der Burg Obi
  • Die zauberhafte Insel Aoshima
  • Eindrucksvolle Felsformationen entlang der Inselküste
  • Aoshima-jinja-Schrein
  • Park Sun Messe Nichinan: Nachbildungen von Moai-Statuen
  • Schintoistischer Schrein Udo-jingū in einer Höhle am Meer


Was wir erleben
  • Das erste Ziel unseres Ausflugs sind die Ruinen der Burg Obi aus dem 16. Jahrhundert, die auch heute noch eine echte Faszination auf den Besucher ausübt mit ihren moosbedeckten Mauern, den Überresten des Burggrabens und der alten Samurai-Häuser. Wir schreiten durch das große Eingangstor und spazieren über die zauberhafte Anlage, die auch durch ihre üppige Vegetation mit zahlreichen eindrucksvollen Zedern besticht.
  • Anschließend überqueren wir die Brücke, die die zauberhafte, kleine Insel Aoshima mit dem Festland verbindet. Die Insel ist umgeben von malerischen Felsformationen, die perfekt parallel zueinander verlaufen und kleinen Wellen ähneln – ein Aussehen, das ihnen den Namen oni no sentaku ita, zu Deutsch „des Teufels Waschbrett“ eingebracht hat.
  • Im Zentrum der Insel bestaunen wir den Schrein Aoshima-jinja in lebhaftem Rot, der häufig von verheirateten Paaren besucht wird, da es heißt, dass der Schrein diesen Glück bringe.
  • Unser nächstes Ziel ist der prachtvolle Park Sun Messe Nichinan, der fantastische Aussichten auf den Pazifik und eine perfekte Kulisse für die hiesigen 1:1 kopierten Moai-Statuen bietet. Es handelt sich dabei übrigens um die einzige autorisierte Nachbildung von Moais außerhalb der Osterinseln.
  • Nun begeben wir uns zum schintoistischen Udo-jingū-Schrein, der dem Vater des ersten japanischen Kaisers gewidmet ist und in wundervoller Lage in einer Höhle errichtet wurde, die auf einer steil zum Meer abfallenden Klippe liegt.
  • Hier bestaunen wir das atemberaubende Panorama mit seinen Felsen und Korallenriffs in ganz speziellen Formen, an den sich die Wellen des Ozeans brechen und eine Landschaft haben entstehen lassen, die zahlreiche Fotos wert ist.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an Reiseführern in englischer und anderen europäischen Sprachen vorhanden.?