EIN TAG DURCH CABO FRIO

  • Hafen

    Cabo Frio

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD86.0

  • Dauer Stunden

    6.0

  • Ausflugscode

    02NK

Beschreibung

Im Rahmen dieses Ausflugs widmen wir der Erkundung der ehemaligen Kolonialstadt Cabo Frio einen ganzen Tag: Wir lassen uns verzaubern von dieser malerischen Stadt mit ihrer wunderschönen Natur, ihren Stränden, ihrer reichen Geschichte und ihrer faszinierenden Architektur, ohne dabei Ihr üppiges Angebot an Modeboutiquen und Shoppingmöglichkeiten außer Acht zu lassen.



Was wir ansehen
  • Sightseeingtour durch Cabo Frio und der Praia do Forte: glasklares Wasser und schneeweiße Strände
  • Altstadt: São-Benedito-Platz und -Kirche, alte Häuser aus der Kolonialzeit
  • Fahrt mit einem Schoner (Escuna) über den Kanal von Cabo Frio bis zum Forte de São Mateus
  • Schnorcheln vor der Papageieninsel
  • Fahrt über den Itajuru-Kanal: Luxusvillen
  • Freizeit zum Shoppen in der berühmten Rua dos Biquínis


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen von Cabo Frio, eines der ältesten Städtchen des Bundesstaates Rio de Janeiro, das vor allem für seine unglaublich schöne Natur mit ihrem glasklaren Wasser und ihren schneeweißen Stränden bekannt ist.
  • Unsere Sightseeingtour durch die Stadt schenkt uns prachtvolle Aussichten auf den berühmten Strand Praia do Forte, der seinen Namen der dort liegenden alten Festung verdankt und zu den beliebtesten der Region gehört. Er erstreckt sich über 7,5 km bis in die Altstadt von Cabo Frio mit ihrer typischen Kolonialarchitektur.
  • Zu Fuß flanieren wir durch das Zentrum bis zum São-Benedito-Platz mit der gleichnamigen Kirche und haben unterwegs immer wieder die Gelegenheit, die alten Häuser im Kolonialstil zu betrachten.
  • Am Hafen angelangt, begeben wir uns an Bord eines der ganz besonderen, Escuna genannten Boote, mit dem wir im Rahmen einer Panoramafahrt über den Kanal von Cabo Frio bis zum Forte de São Mateus schippern, einer Festung, die zwischen 1616 und 1620 zum Schutz vor Piratenangriffen erbaut wurde. Außerdem bewundern wir einige der in diese paradiesische Landschaft eingebetteten Naturbecken.
  • Auf Höhe der wundervollen Ilha dos Papagaios (Papageieninsel) legen wir einen Halt zum Schnorcheln ein.
  • Anschließend besichtigen wir den aufgrund seiner luxuriösen Villen mit ihren privaten Pontons und Luxusjachten als „brasilianisches Miami“ bekannten Teil des Canal do Itajuru.
  • Zurück an Land angekommen steht uns freie Zeit zur Verfügung für ein wenig Shopping in einer der modischen Boutiquen der wuseligen Rua dos Biquínis, zu Deutsch: die „Straße der Bikinis“.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.