SINT MAARTEN IN ALL SEINER PRACHT MIT EINEM FABELHAFTEN STRANDAUFENTHALT

  • Hafen

    Philipsburg

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Wasseraktivitäten

  • Preis

    Erwachsene

    EUR70.0

  • Dauer Stunden

    6.0

  • Ausflugscode

    02ML

Beschreibung

Atemberaubende Landschaften, malerische Aussichten und ein paradiesischer Strand – dies sind die Attraktionen unseres wundervollen Ausflugs, in dessen Rahmen wir das Beste erkunden, das Sint Maarten zu bieten hat. Wir unternehmen eine Tour durch die eindrucksvollsten Orte der Insel und legen anschließend einen unvergesslichen Halt am Ufer des blauen Karibikmeers ein: In diesem traumhaften Szenario können wir unter anderem ein formvollendetes kreolisches Mittagessen zu uns nehmen und unvergessliche Momente der Entspannung genießen, während wir unsere nackten Zehen in den Sand stecken.



Was wir ansehen
  • Panoramatour der Insel
  • Stadt Philipsburg und Great Salt Pond
  • Denkmal an der Grenze zwischen den zwei Herrschaftsgebieten
  • Fischerort Grand Case und Stadt Marigot
  • Freizeit im Zentrum von Marigot
  • Mittagessen mit Grillmenü
  • Entspannung an einem paradiesischen Strand
  • Rumpunsch und Obst ohne Einschränkung
  • Optionaler Halt im Zentrum von Philipsburg bei der Rückfahrt


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen bequem an Bord unseres klimatisierten Busses und unternehmen eine Panoramatour der Insel, die uns von einem Ende der Grenze zwischen dem niederländischen und dem französischen Herrschaftsgebiet an das andere führen wird.
  • Wir fahren durch die Stadt Philipsburg, die facettenreiche Hauptstadt des niederländischen Teils der Insel mit ihren von Palmen und bunten Häusern flankierten Straßen, und fahren vorbei am Great Salt Pond, dem im Norden von Philipsburg am Rande des Stadtzentrums und umgeben von einigen Vororten gelegenen Salzsees.
  • Als Nächstes erreichen wir das Grenzdenkmal zwischen den beiden Teilen, das zwischen 1816 und 1948 ganze sechzehnmal verändert wurde.
  • Von hier fahren wir zum charakteristischen Fischerdorf Grand Case, das sich einen Namen als kulinarisches Paradies gemacht hat, und erreichen schließlich Marigot, die französische Hauptstadt der Insel.
  • Hier haben wir ungefähr eine Stunde Zeit, um einen angenehmen Spaziergang durch das Zentrum zu unternehmen und das typisch europäische Flair der Stadt mit ihrem sonst so markanten karibischen Stil in ihren Cafés und Boutiquen auf uns einwirken zu lassen.
  • Schon bald ist der Zeitpunkt für Entspannung pur gekommen: Uns stehen ca. drei Stunden Freizeit zur Verfügung, um an einem wundervollen Strand, der zu den besten der Inseln zählt, die Seele baumeln zu lassen.
  • Hier gönnen wir uns ein köstliches Mittagessen mit auf dem Grill nach kreolischer Art zubereiteten Schweinerippchen, Geflügelstücken oder Fisch. Dazu werden Reis, Bohnen und ein frischer Salat serviert, begleitet von Frucht- oder Rumpunsch.
  • Anschließend fläzen wir uns auf den uns zur Verfügung stehenden Liegen und nutzen unsere Zeit, um den Strand nach Belieben zu genießen: Wir können im azurblauen Meer baden, unter der Sonne unsere Bräune pflegen oder am Ufer spazieren, während wir das zauberhafte Panorama der Karibik bewundern. Um unseren Durst zu stillen und auf das Glück anzustoßen, Zeit an diesem wundervollen Ort verbringen zu können, dürfen wir uns uneingeschränkt am Punsch bedienen, sei es am Frucht- oder am Rumpunsch.
  • Irgendwann kommt auch für uns die Zeit, diese Karibikoase zu verlassen. Wer möchte, kann das Vergnügen noch verlängern: Auf unserer Rückfahrt können wir entscheiden, ob wir noch ein wenig im Zentrum von Philipsburg bleiben möchten, um später auf eigene Faust zum Schiff zurückzukehren.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, werden die Erklärungen auf Englisch gemacht.