DER CHARME VON SÜDIRLAND

  • Hafen

    Cork

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    8.5

  • Ausflugscode

    02MG

Beschreibung

Dieser spektakuläre Ausflug offenbart uns die Schönheiten des irischen Südens: eine imposante Küstenfestung, die prachtvolle lebhafte und kosmopolitische Stadt Cork in all ihren alten und modernen Facetten, malerische Ortschaften mit bunten Häusern und eine faszinierende Burg mit einem geheimnisvollen Stein, welcher der Legende nach die Sprachgewandtheit all derer fördert, die emporklettern, um ihn zu küssen.



Was wir ansehen
  • Fotostopp am eindrucksvollen Charles Fort
  • Historisches Städtchen Kinsale: Freizeit
  • Sightseeingtour durch Cork
  • Sicht auf die Saint Finbarr‘s Cathedral
  • Lebhafte Atmosphäre der Straßen der Stadt
  • Freizeit zum Mittagessen in Cork
  • Malerisches Blarney: Spaziergang auf eigene Faust
  • Besuch das faszinierenden Blarney Castle
  • Blarney Stone: ein Kuss für mehr Sprachgewandtheit


Was wir erleben
  • Nachdem wir das Schiff verlassen haben, begeben wir uns an Bord unseres Reisebusses. Begleitet werden wir von einem Reiseführer, der uns mehr über die Geschichte des Hafens von Cobh erzählt, das letzte Fleckchen Heimat, das die zahlreichen irischen Auswanderer zu sehen bekamen, als sie sich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf den Weg in die Neue Welt machten.
  • Gen Süden fahrend legen wir einen Fotostopp am Charles Fort, eine um die Mitte des 17. Jahrhunderts auf den Überresten einer früheren Küstenbastion errichtete sternförmig angelegte Festung.
  • Als Nächstes erreichen wir das historische Städtchen Kinsale, das eingebettet zwischen Hügeln und Tälern im Schutze einer Kehre einer kleinen Bucht liegt. Hier steht uns eine Stunde zur Verfügung, um den Stadtkern und den hübschen Hafen auf eigene Faust zu erkunden.
  • Die Fahrt wieder aufnehmend durchqueren wir eine weite grüne Weidelandschaft, bis wir nach Cork gelangen – die zweitgrößte Stadt Irlands und ein wichtiges Handelszentrum im Süden des Landes.
  • Während unserer kurzen Sightseeingtour durch die Stadt genießen wir den Anblick der neogotischen Saint Finbarr‘s Cathedral und der geschäftigen Straßen der Stadt mit ihren zahlreichen Geschäften, die die charakteristische Atmosphäre der Stadt verströmen.
  • Anschließend können wir Cork auf eigene Faust erkunden und unseren Aufenthalt hier nutzen, um nach eigenem Belieben unser Mittagessen einzunehmen.
  • Nachmittags geht es weiter zur historischen Ortschaft Blarney, die zu Füßen der gleichnamigen Burg liegt. Hier unternehmen wir einen beschaulichen Spaziergang durch den Ortskern, bewundern die malerischen Anblicke und lassen uns von den hübschen Läden zu dem ein oder anderen Kauf verführen.
  • Abgerundet wird unser Ausflug vom Besuch des Blarney Castle. Diese imposante mittelalterliche Burg besteht aus einem hohen Turm, der auf einer Kalksteinplattform errichtet und mit Zinnen von typisch irischer Machart versehen wurde.
  • Ganz oben auf den Ruinen lassen wir uns die Gelegenheit nicht entgehen, den Blarney Stone zu küssen, einen legendären Stein, der nach Überwindung der 100 zu ihm führenden Stufen der Sage nach Sprachgewandtheit verleiht. Hier oben von der Burg genießen wir die atemberaubende Aussicht, bevor wir uns von Blarney verabschieden und die Rückfahrt zum Schiff antreten.

Wissenswertes
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an deutschsprachigen Reiseführern vorhanden; sollten jedoch keine verfügbar sein, findet der Ausflug in englischer Sprache statt.
  • Um zum Blarney Stone zu gelangen, müssen 100 Stufen bis zur Spitze der Burg erklommen werden.