DAS WUNDERVOLLE BANGKOK UND DIE EHEMALIGE HAUPTSTADT AYUTTHAYA: ZWEITAGETOUR (Einzelzimmer)

  • Hafen

    Laem Chabang

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR430.0

  • Dauer Stunden

    33

  • Ausflugscode

    02LV

Beschreibung

Im Rahmen dieses zweitägigen Ausflugs besuchen wir zwei echte Schätze und tauchen so in die Geschichte und Kunst Thailands ein: In der wunderschönen Stadt Bangkok erkunden wir buddhistische Tempel und majestätische, farbenfrohe Gebäude, und im historischen Ayutthaya erfahren wir dank der prachtvollen Ruinen und Tempel dieser antiken Hauptstadt mehr über die faszinierende Geschichte des alten siamesischen Königreichs.



Was wir ansehen

TAG 1 

  • Tempel der liegenden Buddhastatue 
  • Tempel des Smaragdbuddha 
  • Großer Königspalast 
  • Mittagessen im Restaurant 
  • Bootsfahrt über den Fluss 
  • Theater Siam Niramit: Abendessen und traditionelle Vorführung 
  • Shopping auf lokalem Markt 

TAG 2 

  • Historischer Park von Ayutthaya: Ruinen der antiken Stadt 
  • Königlicher Palast Bang Pa-In 
  • Wat Phra Sri Sanphet 
  • Wihan Phra Mongkon Bophit 
  • Wat Yai Chai Mongkon 
  • Thailändisches Mittagessen am Buffet



Was wir erleben

TAG 1 – BANGKOK 

  • In Bangkok angekommen beginnt unser Ausflug mit dem Besuch von zwei der berühmtesten Tempel der Stadt. Zuerst besichtigen wir den Tempel des liegenden Buddha, der den drittgrößten liegenden Buddha Thailands beherbergt. 
  • Anschließend begeben wir uns zum Tempel des Smaragdbuddha, in dem sich die älteste Buddhastatue befindet, deren Kleider dreimal im Jahr im Einklang mit dem Wechsel der thailändischen Jahreszeiten gewechselt werden. Dieser Kleiderwechsel findet im Rahmen einer feierlichen Zeremonie statt, die vom Monarchen selbst ausgeführt wird. 
  • Außerdem können wir innerhalb der von 1.900 m langen Mauern umgebenen Anlage den Großen Königspalast bestaunen, der 1782 errichtet wurde, als König Rama I. sich entschloss, die Hauptstadt vom nahegelegenen Thonburi nach Bangkok zu verlegen. 
  • Sobald wir Hunger verspüren, empfängt uns ein einheimisches Lokal mit einem köstlichen Mittagessen, bei dem wir die Wahl zwischen thailändischen und internationalen Speisen haben. 
  • Anschließend begeben wir uns zum Kai, von wo aus wir unsere interessante Flussfahrt über den Chao Phraya beginnen – eine faszinierende Tour, während der wir das Stadtleben auf beiden Uferseiten bewundern können. 
  • Zurück an Land steht uns freie Zeit zur Verfügung für ein wenig Shopping in einem der renommierten Geschäfte der Stadt. 
  • Unser nächstes Ziel ist das Theater Siam Niramit, wo wir ein Abendessen am Buffet mit internationalen Gerichten kosten können, bevor wir die Abendvorstellung besuchen. 
  • Nach dem Essen erwartet uns ein einzigartiges Erlebnis: ein majestätisches Schauspiel, das uns die Geschichte und Traditionen Thailands auf farbenfrohe Weise vor überraschenden Kulissen mit Tänzen und Gesang näherbringt. 
  • Im Anschluss an die Vorführung spazieren wir über einen malerischen Nachtmarkt, um in die authentische lokale Atmosphäre einzutauchen und ein wenig zu shoppen. 
  • Zu guter Letzt erreichen wir eines der größten Hotels am Flussufer, wo wir eine Nacht völliger Entspannung genießen können.

TAG 2 – AYUTTHAYA 

  • Im Anschluss an unseren Transfer nach Ayutthaya erwarten uns zu allererst die faszinierenden Ruinen der antiken Stadt, die zusammen den sogenannten Historischen Park von Ayutthaya bilden, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. 
  • Beim Erkunden des Gebiets können wir die ursprüngliche Stadtstruktur mit ihren Gräben, Wohnhäusern und majestätischen Tempeln erkennen, geschmückt durch Reihen von Buddhastatuen aus Stein. Aufgrund ihres Reichtums an Pagoden und Wohnsitzen und der Vielzahl der befahrbaren Kanäle erhielt die Stadt auch den Beinamen „Venedig des Orients“. 
  • Anschließend besichtigen wir den ebenfalls bezaubernden und wichtigen Gebäudekomplex des Königspalastes Bang Pa-In, auch bekannt als Sommerpalast, dessen Bau auf das Jahr 1632 zurückgeht und der für seine facettenreiche Architektur mit thailändischen, europäischen und chinesischen Elementen bekannt ist. 
  • Der Palast besteht aus fünf imposanten Gebäuden, deren Formen und Verzierungen uns rund um die Welt führen, von Asien bis Europa, und uns einen Ausblick auf den Alltag der Königsfamilie bieten. Ein Observatorium auf einer kleinen Insel gibt atemberaubende Aussichten auf das umliegende Land frei. 
  • Besuchen wir den Wat Phra Sri Sanphet, den wichtigsten Tempel in den Ruinen des antiken großen Königspalastes, der in der Vergangenheit ähnliche Funktionen wie der Tempel des Smaragdbuddhas von Bangkok innehatte. 
  • Unser Ausflug führt uns als Nächstes zum Heiligtum Wihan Phra Mongkhon Bophit, wo sich eine der größten Buddhastatuen der Welt befindet. Es handelt sich dabei um einen sitzenden Buddha, der von kleineren Statuen umgeben ist, die am gleichen Ort gefunden wurden. 
  • Schließlich besichtigen wir den Wat Yai Chai Mongkon, eine majestätische Pagode für die Meditation, die 1357 von König U Thong erbaut wurde und deren Reste weithin sichtbar sind. 
  • Wir schließen unseren Ausflug in einem einheimischen Restaurant bei einem Mittagessen am Buffet mit thailändischen Spezialitäten ab, bevor wir zum Hafen zurückkehren.


Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Während der Veranstaltung ist die Verwendung von Fotoapparaten und Videokameras verboten, wodurch diese am Eingang abgegeben werden müssen.
  • Der Transfer im Bus nach Bangkok dauert ca. 2 Stunden.
  • Für eine Besichtigung des Tempels müssen die Schuhe ausgezogen und Socken getragen werden.
  • Bitte tragen Sie bequeme Schuhe und Kleidung, die den besichtigten Kultstätten angemessen ist.