DAS FASZINIERENDE BASSETERRE UND STRANDAUFENTHALT AM LEBHAFTEN „STRIP“

  • Hafen

    St. Kitts

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Wasseraktivitäten

  • Preis

    Erwachsene

    EUR39.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    02KX

Beschreibung

Eine fesselnde Fahrt durch das eindrucksvolle Basseterre führt uns schließlich zu einem wahrhaft spektakulären Ort: einer grünen Landeszunge, die zwischen dem Atlantik und dem Meer der Karibik liegt und vor deren märchenhaftem Panorama sich uns eine fröhliche Atmosphäre mit exzentrischen Bars und lebhaften Restaurants bietet.



Was wir ansehen
  • Panoramatour von Basseterre
  • Berkeley Memorial und Independence Square
  • Co-Cathedral of Immaculate Conception
  • Eindrucksvolle Landenge an der Frigate Bay
  • Strandaufenthalt im lebhaften Viertel „The Strip“
  • Vielseitige Bars, exquisite Restaurants und ein märchenhaftes Meer


Was wir erleben
  • Wir beginnen unseren Ausflug mit einer Sightseeingtour durch Basseterre, der 1627 von den Franzosen gegründeten Hauptstadt von St. Kitts, die gleichzeitig die älteste Stadt der östlichen Karibik ist und die noch heute vom architektonischen Vermächtnis der französischen und britischen Kolonialzeit zeugt.
  • Begleitet von einem Reiseführer, der uns die Tour mit seinen Beschreibungen versüßt, bestaunen wir das Berkeley Memorial, einen eindrucksvollen Uhrbrunnen im viktorianischen Stil, der als Wahrzeichen der Stadt gilt, sowie den Independence Square, einen großen gartenähnlichen Platz, der von eleganten Gebäuden im georgianischen Stil umgeben ist und der in der Vergangenheit als Umschlagplatz für Sklaven genutzt wurde.
  • Wir fahren vorbei an der Co-Cathedral of Immaculate Conception, einem imposanten Gebäude aus grauem Stein, das von zwei Türmen flankiert wird und mit einer großen Fensterrose verziert ist.
  • Wir verlassen die Stadt und erreichen die Frigate Bay, eine Landzunge, die die unruhigen Wellen des Atlantiks vom stillen Wasser des karibischen Meeres trennt.
  • Unser Ziel ist eine beliebte Gegend, die als „The Strip“ bekannt ist, ein goldfarbener Sandstreifen, an dem exzentrische Bars und kleine Restaurants liegen, die nahezu jedem unserer kulinarischen Bedürfnisse gerecht werden und wo wir verschiedene einheimische Spezialitäten kosten und an einem Drink nippen können.
  • Uns steht ausreichend Zeit zur Verfügung, um den Strand gebührend zu genießen: Wir können schwimmen, vor Ort eine Schnorchelausrüstung mieten oder uns einfach auf einer der gebührenpflichtigen Liegen ausstrecken und die festliche Stimmung und das atemberaubende Panorama auf uns wirken zu lassen.