DIE EINDRUCKSVOLLE KÜSTE DES „GARTENS VON SCHOTTLAND“

  • Hafen

    Newhaven

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR50.0

  • Dauer Stunden

    3.5

  • Ausflugscode

    02KG

Beschreibung

Die wundervolle Küste von East Lothian, eine Region, die auch als „Garten von Schottland“ bekannt ist, verwöhnt uns mit atemberaubenden Szenarien: spektakuläre Küstenstreifen, unbefleckte ländliche Panoramen, wundervolle Schlösser und malerische Fischerdörfer. Dieser einzigartige Ausflug umfasst die gesamten Schönheiten dieses Teils von Schottland.



Was wir ansehen
  • Panoramatour durch East Lothian
  • Küstenort Portobello
  • Eine Parade zauberhafter Dörfer am Meer
  • Fotopause in North Berwick
  • Fotopause im malerischen Dorf Athelstaneford
  • Haddington und Pencaitland


Was wir erleben
  • An Bord eines Busses verlassen wir den Hafen, um unsere Panoramatour durch East Lothian zu beginnen. Diese Region östlich von Edinburgh wird uns unmittelbar in ihren Bann ziehen mit ihren goldenen Gerstenfeldern, rollenden Hügeln und dem Blau ihres Himmels, der am Horizont mit weiten weißen Stränden und dem Meer verschmilzt.
  • Wir durchqueren den Küstenort Portobello, eine Vorstadt von Edinburgh mit charakteristischer „Fin de Siècle“-Atmosphäre. Das Städtchen liegt an einer großen Bucht, durch die das Wasser der Nordsee bis ins Herz Schottlands fließt. Unsere Fahrt führt uns an einer prachtvollen Küste entlang, die für ihre kilometerlangen Sandstrände und riesigen Vogelkolonien bekannt ist.
  • An unseren Fenstern ziehen zahlreiche zauberhafte Ortschaften vorbei: Aberlady, ein an einem Naturschutzgebiet gelegener Küstenort, das von Golfplätzen und Millionärsvillen flankierte Städtchen Gullane und das malerische Dirleton, das von einer imposanten normannischen Kirche und einer mittelalterlichen Burg dominiert wird.
  • Einen kurzen Halt legen wir im viktorianischen North Berwick ein, ein Küstenstädtchen, dessen hübschen kleinen Hafen wir fotografisch verewigen, da sich von dort eine atemberaubende Aussicht auf das Inselchen Bass Rock bietet, auf dem Tausende Seevögel Schutz gefunden haben.
  • Wir nehmen die Fahrt wieder auf und fahren ins Binnenland, um das malerische Dorf Athelstaneford zu besuchen, das als Geburtsort der schottischen Fahne gilt. An der Kirche des Ortes machen wir Halt und bereichern unser Fotoarchiv mit postkartengleichen Szenen.
  • Als Nächstes fahren wir durch die Kleinstadt Haddington, in der man zwischen ihren zahlreichen denkmalgeschützten Gebäuden noch heute das Flair vergangener Jahrhunderte spüren kann.
  • Auf dem Rückweg zum Hafen von Leith fahren wir durch Pencaitland, dem Sitz der bekannten Brennerei Glenkinchie, in der der gleichnamige, exzellente Whisky hergestellt wird.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.