WALISISCHE PANORAMEN UND CONWY CASTLE

  • Hafen

    Liverpool

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR119.0

  • Dauer Stunden

    7.5

  • Ausflugscode

    02K8

Beschreibung

Wir lassen uns in Nordwales bei einer Panoramatour zu den größten landschaftlichen und historischen Schätzen der Region von der idyllischen Landschaft verzaubern und besichtigen eine prachtvolle Burg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, und pittoreske mittelalterliche Ortschaften.



Was wir ansehen
  • Panoramatour durch Nordwales
  • Clwydian Range und Vale of Clwyd
  • Conwy Castle
  • Besichtigung von Conwy auf eigene Faust
  • Betws-y-Coed: Mittagessen und Spaziergang


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen von Liverpool im Bus und fahren über die Halbinsel Wirral Richtung Süden nach Wales: ein wahres Naturparadies, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und um dessen grüne Landschaft sich zahlreiche Mythen und Legenden ranken.
  • Eine Panoramatour durch Nordwales führt uns zu wunderschönen Hügeln, üppigen Tälern und der spektakulären zerklüfteten Küste, für die diese Region berühmt ist.
  • Wir fahren an den Feldern und sanften Hügel der Bergkette Clwydian Range vorbei in Richtung der Hügelstadt Ruthin, die von oben auf das beschauliche Vale of Clwyd herabschaut, wo sogar die – wie in der gesamten Region – in Englisch und Walisisch beschrifteten Straßenschilder von der starken kulturellen Identität der Waliser zeugen.
  • Als Nächstes erreichen wir Conwy Castle, eine imposante Festung, die Edward I. 1283 erbauen ließ und die heute zum Weltkulturerbe der UNESO gehört.
  • Wir bewundern die beeindruckenden zylinderförmigen Wachtürme der Burg – vier auf der Nord- und vier auf der Südseite –, die perfekt erhalten sind und sich, an den lebendigen Fels geklammert, scharf gegen den Himmel abzeichnen.
  • Uns bleibt etwas Zeit, um die Ortschaft Conwy zu besuchen, eine zauberhafte befestigte Stadt mit mittelalterlichem Flair und Blick aufs Meer, die uns mit ihren Steinhäusern und den insgesamt 21 Türmen auf magische Weise in die Vergangenheit entführt.
  • Wir fahren mit dem Bus weiter und bewundern entlang des Flusses Conwy, dem wir entgegen der Strömung ins Landesinnere folgen, die traumhaft schöne, idyllische Landschaft: Kräuterwiesen, auf denen weiße Schafe weiden, felsige Schluchten und zwischendurch immer wieder kleine Wasserfälle.
  • Schließlich erreichen wir die Stadt Betws-y-Coed, die nur 50 Meter über dem Meeresspiegel liegt und um die herum malerische Hügel ein natürliches Amphitheater bilden.
  • Wir steigen an einem der kleinen Hotels des Städtchens aus und entspannen uns bei einem köstlichen Mittagessen, bevor wir auf eigene Faust einen kurzen Spaziergang durch die Ortschaft machen und uns in den kleinen Läden für Kunsthandwerk und Andenken umsehen.