ABENTEUER IM GELÄNDEWAGEN – ENTDECKUNG DER INSEL RAROTONGA

  • Hafen

    Rarotonga

  • Schwierigkeitsgrad

    Schwer

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    0.5

  • Ausflugscode

    02J0

Beschreibung

An Bord eines Geländewagens wagen wir uns auf gut zu befahrenden Wegen in die Anhöhen von Rarotonga vor, von wo aus wir einen atemberaubenden Ausblick auf die Lagune, die Strände, Täler und Dörfer des Landesinneren haben: Eine einzigartige Landschaft, von der man den Blick nur schwer lösen kann.



Was wir ansehen
  • Im Geländewagen in die Anhöhen von Rarotonga
  • Stopp in Orau-O-Uritau im Avatiu Valley
  • Hospital Hill mit Blick auf die Dörfer Arorangi und Avatiu/Nikao
  • Stopps am Wigmore's Waterfall und Papaaroa Beach
  • Aroko-Anhöhen und Blick über die Lagune
  • Avana Passage
  • Historische Stätte Arai Te Tonga


Was wir erleben
  • Wir starten unseren Ausflug an Bord eines Geländewagens, mit dem wir in Richtung der Anhöhen von Rarotonga in Begleitung eines einheimischen Reiseführers fahren, der uns mit detaillierten Informationen zu den Sitten und Gebräuchen der Insel sowie zur Tier- und Pflanzenwelt versorgt.
  • Der erste Stopp ist in Orau-O-Uritau am Eingang zum Avatiu Valley vorgesehen: Hier erfahren wir von unserem Reiseführer kurz etwas über die Gegend, bevor wir uns in den Regenwald aufmachen.
  • Mit dem Jeep erreichen wir eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel, und bereits von hieraus bekommen wir so einiges von dieser spektakulären Landschaft, die sich vor unseren Augen erstreckt, zu Gesicht: die Lagune, die Strände und die Täler Rarotongas.
  • Danach geht es weiter in den Westteil der Insel, bis wir den sogenannten Hospital Hill erreichen. Von dort aus können wir das Dorf Arorangi (das erste, von den Missionaren erbaute Dorf und Vorbild für andere Ortschaften der Insel) und die Siedlungen Avatiu und Nikao bewundern.
  • Danach legen wir einen Fotostopp am Wigmore's Waterfall ein, der in einen kühlen kleinen See stürzt, um dann bis zum Papaaroa Beach, einem der spektakulärsten Strände der Cookinseln, weiterzufahren.
  • Wenn wir das Dorf Muri-Ngatangiia erreichen, fahren wir ins Landesinnere bis zu den Aroko-Anhöhen, wo uns ein herrlicher Blick über die Lagune und ihre Inseln (Motu) erwartet.
  • Wir fahren weiter über die Hauptstraße bis zur Avana Passage, um uns den Ort anzuschauen, von wo aus die sieben Kanus in Richtung Neuseeland in See stachen.
  • Auf der letzten Etappe unserer Tour ist ein Stopp an der historischen Stätte Arai Te Tonga vorgesehen, einem uralten heiligen Versammlungsort der Bevölkerung.

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird nicht empfohlen für Reisende mit eingeschränkter Mobilität oder Rollstuhlfahrer.
  • Dieser Ausflug führt durch unwegsames Gelände.
  • Dieser Ausflug ist für Schwangere und Reisende mit Rücken- oder Nackenproblemen nicht erlaubt.
  • Der Fahrer des Geländewagens fungiert auch als Reiseführer.