SPEKTAKULÄRE PANORAMEN UND MALERISCHE ORTE BUSANS

  • Hafen

    Busan

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    USD69.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    02IA

Beschreibung

Dieser fabelhafte Ausflug führt uns ins facettenreiche Busan, wo wir weniger traditionelle Orte besichtigen, um das unvergleichliche Flair dieser Stadt einzufangen: ein Dorf mit farbenfrohen Häusern, dem von koreanischen Künstlern neues Leben eingehaucht wurde, eine spektakuläre Schwebebrücke, auf der man durch die durchsichtigen Einsätze das Gefühl hat, direkt über das Wasser zu schreiten, und zwei malerische Märkte, auf denen wir uns dem Shopping hingeben können.



Was wir ansehen
  • Besuch des eindrucksvollen Gamcheon Culture Village
  • Songdo-Strand: prachtvolle Panoramen umgeben von Hügeln und dem Meer
  • Fotostopp auf der Hängebrücke Songdo Skywalk
  • Jagalchi-Fischmarkt
  • Vielseitiger traditioneller Gukje-Markt


Was wir erleben
  • Das erste Ziel unseres Ausflugs ist das malerische Gamcheon Culture Village, das sich in eindrucksvoller Lage auf den Anhöhen der Gegend befindet, die ihm den Namen „Machu Picchu von Busan“ eingebracht hat.
  • In Begleitung unseres Reiseführers erkunden wir diesen Teil der Stadt: Dieses ehemalige Elendsviertel, in dem vor allem Flüchtlinge des Koreakriegs Unterschlupf gefunden hatten, wurde zur Rehabilitierung einigen Künstlern in die Hand gegeben, die das Labyrinth aus Gassen und Höfen komplett transformierten, indem sie die Wände und Mauern bunt anstrichen und Schutzdächer und Beete anlegten – alles verziert von Skulpturen und Kunstinstallationen.
  • Danach geht es an den Strand von Songdo, der von wunderschönen grünen Anhöhen und einer von Pinien flankierten Küste umrahmt wird.
  • Am Strand gibt es eine Hängebrücke, den Songdo Skywalk, die sich wie ein Drache durch das Wasser der Bucht schlängelt. Die Form hat sich von der Legende eines jungen Fischers und seiner Liebe zu der Tochter des Drachenkönigs, dem Herren des Meeres, inspirieren lassen.
  • Wir gehen über die Hängebrücke und fühlen uns vollkommen eins mit dem Meer, da einige Abschnitte der Brücke aus durchsichtigem Glas sind, sodass man den Eindruck bekommt, über das Wasser zu gehen. Das Rauschen der Wellen dient als musikalische Untermalung für dieses wunderschöne Erlebnis und vor unseren Augen offenbaren sich weite Ausblicke von unglaublicher Schönheit.
  • Zum Abschluss unseres Ausflugs erkunden wir den Jagalchi-Fischmarkt, den größten ganz Südkoreas, an dem vor allem Frauen die Waren feilbieten. Hier stöbern wir durch die facettenreichen Stände, genießen den charakteristischen Duft und bestaunen die auf den Boden gestellten schlichten Holzkisten mit ihren Makrelen, Oktopussen und Walfilets.
  • Nicht allzu weit entfernt bietet sich uns die Gelegenheit für einen Besuch des Gunkje-Markts, ein vielseitiger, florierender und beliebter Markt, auf dem man wirklich alles findet – und das zu erschwinglichen Preisen.