DAS BESTE VON GOUDA

  • Hafen

    Rotterdam

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    EUR55.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    02HQ

Beschreibung

Im Rahmen dieses Ausflugs erkunden wir das malerische niederländische Städtchen Gouda, das nicht nur für seinen beliebten Käse bekannt ist, sondern auch als das „grüne Herz der Niederlande“. In Begleitung eines erfahrenen Reiseführers spazieren wir durch die Altstadt und bestaunen deren wichtigsten Gebäude und Sehenswürdigkeiten, bevor wir in unserer Freizeit in den hübschen Geschäften dem Shopping frönen können.



Was wir ansehen
  • Malerische Altstadt: prachtvolle Gebäude, alte Kanäle und hübsche Geschäfte
  • Spaziergang über die Pflasterstraßen des Ortskerns
  • Marktplatz mit dem ältesten gotischen Rathaus der Niederlande
  • Waag: öffentliche Käsewaage
  • Sint-Janskerk: Johannes dem Täufer gewidmete Kirche mit riesigen Glasfenstern
  • Freizeit zum Shopping: Käse, Kerzen und Kekse


Was wir erleben
  • Bequem an Bord unseres Reisebusses sitzend fahren wir nach Gouda, dem „grünen Herzen“ der Niederlande.
  • Gouda ist zwar vor allem für seinen köstlichen Käse bekannt, es wartet aber auch mit zahlreichen weiteren Überraschungen auf: So wird die malerische Altstadt, die zu den schönsten der Niederlande zählt, uns sofort in ihren Bann ziehen, nicht zuletzt dank ihrer prachtvollen Gebäude, alten Kanäle und hübschen Geschäfte.
  • Vor Ort angekommen, treffen wir unseren erfahrenen Reiseführer, der uns auf einen Spaziergang durch die faszinierenden Pflasterstraßen der Innenstadt entführt.
  • Einen Halt legen wir am großen Marktplatz ein, wo wir das älteste gotische Rathaus der Niederlande bestaunen können, das Teile aus dem 15. Jahrhundert aufweist. Das rechteckige Sandsteingebäude besticht durch das Glockenspiel an der Ostseite, das jede halbe Stunde spielt. Zu seinen Unterscheidungsmerkmalen zählen die auffälligen rot-weißen Fensterläden, die sich im starken Kontrast von den perfekt erhaltenen Steinwänden abheben.
  • Gegenüber finden wir an der Nordostseite des Marktplatzes die Waag, die im Jahr 1668 entworfene öffentliche Wiegeeinrichtung für Käse. Im Inneren des Waagegebäudes können wir nicht nur Dutzende Käsesorten bestaunen, sondern auch die Kaaswaag selbst und das Museum, das uns mehr über die Geschichte des niederländischen Käsehandels verraten wird.
  • Ein weiteres unverzichtbares Highlight von Gouda ist die Johannes dem Täufer gewidmete Sint-Janskerk, die aufgrund verschiedener Brände mehrmals wieder errichtet werden musste. Die Kirche im spätgotischen Stil ist vor allem aufgrund ihrer riesigen Glasfenster bekannt, die zwischen 1550 und 1570 eingebaut wurden und neben katholischen und protestantischen Motiven auch Themen der Geschichte der verschiedenen niederländischen Provinzen nachzeichnen.
  • Bevor wir zum Schiff zurückkehren, steht uns noch etwas freie Zeit zur Verfügung, um die Stadt näher zu erkunden: So können wir beispielsweise in den Straßen um den Marktplatz shoppen und einige typische Produkte Goudas ergattern, wie natürlich den Käse, aber auch Kerzen und Kekse.

Wissenswertes
  • Dieser Ausflug beinhaltet einen Spaziergang von ungefähr 1,5 Stunden, der teilweise über Stufen führt.