DIE KÜSTENSTÄDTE VALPARAÍSO UND VIÑA DEL MAR

  • Hafen

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR65.0

  • Dauer Stunden

    4.5

  • Ausflugscode

    02GL

Beschreibung

Wir besichtigen das wunderschöne Valparaíso, eine lebhafte Küstenstadt, deren Name Programm ist, und den renommierten Badeort Viña del Mar, wo wir im Museum Fonck vollständig in die chilenische Archäologie eintauchen.



Was wir ansehen
  • Panoramatour durch das Hinterland
  • Valparaíso: Viertel El Plan
  • Plaza Sotomayor und Denkmal für die Helden von Iquique
  • Viertel Los Cerros
  • Viña del Mar
  • Blumenuhr
  • Palacio Presidencial de Cerro Castillo und Casino
  • Besuch des Museums Fonck


Was wir erleben
  • Die Tour beginnt in San Antonio mit einer Panoramafahrt durch das Landesinnere mit dem Bus. Unterwegs können wir die herrliche Aussicht auf die Bergkette der Anden und die grünen Weinberge im Casablanca-Tal, der Wiege der chilenischen Weintradition, bewundern.
  • Schließlich erreichen wir das herrliche Valparaíso, die Verwaltungshauptstadt des Landes, die aus zwei sehr unterschiedlichen Teilen besteht: der „El Plan“ genannten Unterstadt gleich neben dem Hafengelände und der Oberstadt oben auf den Hügeln, einst „Los Cerros“ genannt.
  • Wir bewundern die Plaza Sotomayor, auf der sich einst die Börse von Chile befand; heute beherbergt der Platz das Denkmal für die Helden von Iquique – die Märtyrer der chilenischen Seegefechte – in einer Art unterirdischem Mausoleum.
  • Wir durchqueren das Geschäftsviertel mit seinen eleganten Gebäuden in engen Gassen entlang der Bucht und gehen zum anderen, auf den Hügeln gelegenen Teil der Stadt, dem Viertel „Los Cerros“. Es ist eingebettet in eine Reihe von bisweilen abschüssigen Hängen und für seine steilen Seilbahnen vom Hafen auf die Hügelspitzen und seine kunterbunten Häuser bekannt. Hier wechseln sich elegante Herrenhäuser mit baufälligen Gebäuden ab, und alle zusammen bilden ein einmaliges Kaleidoskop der Farben.
  • Wir verlassen Valparaíso in Richtung Norden und gehen entlang der Küste zum lebendigen Fischerort Viña del Mar, der aufgrund seiner äußerst gepflegten Alleen und schönen Parkanlagen als Gartenstadt bekannt ist.
  • Am Eingang zur Stadt können wir das Symbol von Viña del Mar bewundern: die berühmte Blumenuhr. Hierbei handelt es sich um eine voll funktionsfähige große Uhr, die komplett aus Blumenkränzen besteht.
  • Wir passieren den Palacio Presidencial de Cerro Castillo, die Sommerresidenz des Präsidenten der Republik, und verweilen einen Augenblick vor dem von üppigen Gärten umgebenen historischen Casino aus den Dreißiger Jahren.
  • Anschließend besuchen wir das Museum Fonck, wo wir interessante archäologische Funde aus ganz Chile und von der Osterinsel bewundern können. Hierzu gehören die authentische Moai-Statue am Eingang und eine herrliche Sammlung silberner Artefakte der Mapuche.
  • Am Ende unseres Ausflugs kehren wir nach San Antonio zurück, wo unser Schiff auf uns wartet.

Wissenswertes

0