TYPISCH APULISCHES FEST AUF EINEM GEHÖFT UND KOCHKURS: ORECCHIETTE-NUDELN

  • Hafen

    Bari

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR65.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    02G0

Beschreibung

Wir begeben uns auf Entdeckungsreise zu den zahlreichen verschiedenen Gesichtern von Bari zwischen Antike und Moderne, fahren durch das Land der Trulli und erfreuen uns am herrlichen Anblick der typischen kegelförmigen Dächer. Unterwegs halten wir auf einem Gehöft an, wo wir typische Erzeugnisse der Region probieren und erfahren, wie man apulische Orecchiette-Nudeln zubereitet.



Was wir ansehen
  • Sightseeingtour nach Bari und Umgebung
  • Sightseeingtour zum Corso Cavour und zum Teatro Petruzzelli
  • Sightseeingtour durch das Land der Trulli
  • Sightseeingtour nach Alberobello und Locorotondo
  • Halt auf einem Gehöft
  • Verkostung typischer Erzeugnisse
  • Kochkurs: apulische Orecchiette-Nudeln


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen an Bord eines Busses und beginnen unsere Sightseeingtour durch Bari, die uns zu den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt führen wird.
  • Hierbei passieren wir den Corso Cavour, die Hauptgeschäftsstraße von Bari mit dem Gebäude der Handelskammer und dem Teatro Petruzzelli mit seiner charakteristischen rot-weißen Fassade.
  • Wir lassen den modernen Teil der Stadt hinter uns und fahren ins Hinterland von Bari durch typische apulische Landschaften mit Jahrhunderte alten Olivenbäumen und weiß verputzten Häusern, die sich malerisch von der roten Erde abheben.
  • Anschließend kommen wir in das Land der Trulli, jene typischen runden Bruchsteinbauten mit ihren charakteristischen kegelförmigen Dächern, deren Ursprung in das 16. Jahrhundert zurückreicht.
  • An unseren Fenstern vorbei ziehen echte Postkartenmotive und einige der berühmtesten, schönsten Orte der Gegend wie beispielsweise Alberobello e Locorotondo, zwei unverfälschte Juwelen der apulischen Architektur.
  • Unsere Tour endet auf einem charakteristischen Gehöft, wo auch heute noch eine faszinierende Siedlung von Trulli aus dem 18. Jahrhundert bewundert werden kann.
  • Hier legen wir eine kulinarische Pause mit typisch apulischen Erzeugnissen ein und entdecken eine Welt aus herrlichen Düften und Geschmäckern.
  • Als Höhepunkt unseres Besuchs auf dem Gehöft nehmen wir an einem Kochkurs teil, in dem wir alles über die *Zubereitung apulischer Orecchiette-Nudeln, der Königin der lokalen kulinarischen Tradition, erfahren. Nach unserer Rückkehr nach Hause können wir dann unsere Freunde bei Tisch mit unserem Wissen beeindrucken!
  • Schließlich verabschieden wir uns vom Land der Trulli und kehren zum Schiff zurück.

Wissenswertes

0