SEGELTOUR VON DER SELLA DEL DIAVOLO ZUM STRAND VON POETTO MIT BUCHTEN UND HÖHLEN

  • Hafen

    Cagliari

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Naturausflüge, Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    4

  • Ausflugscode

    02EC

Beschreibung

Ein wunderschöner Ausflug in die türkisfarbenen Gewässer des Golfs von Cagliari, zu den malerischen Buchten und Höhlen, wo wir Klippen mit einzigartigen Formen und Namen wie die Sella del Diavolo (Teufelssattel) bewundern, um dann für einen Moment der Entspannung und Erfrischung zum berühmten Poetto-Strand weiterzufahren.



Was wir ansehen
  • Borgo Sant'Elia
  • Felsen, Buchten und Höhlen: die Grotta dei Colombi (Höhle der Tauben)
  • Schwimmen in der Cala Fighera
  • Sella del Diavolo
  • Aperitif in Marina Piccola und Strand von Poetto


Was wir erleben
  • Unser Ausflug beginnt im Hafen von Cagliari mit seiner herrlichen Aussicht auf den Hügel, auf dem sich die Stadt erhebt.
  • Wir fahren also am wunderschönen Borgo Sant'Elia entlang, ein Viertel in direkter Nähe eines ehemaligen Sumpfes. Auf dem Platz direkt am Meer erhebt sich das im Jahre 1600 als Krankenstation erbaute „Lazzaretto“, das heute ein Gemeindezentrum für Kunst und Kultur ist. Weiter geht es zu den majestätischen Klippen und den charakteristischen Buchten und Höhlen, zu denen auch die Grotta dei Colombi gehört, die sich am Fuß des Hügels Sant'Elia in der Nähe der fantastischen Bucht Cala Fighera befindet. Die Höhle, deren Name von der großen Zahl der wilden Tauben zeugt, die hier in der Vergangenheit nisteten, hat einen dreieckigen Zugang und ist nur vom Meer aus erreichbar.
  • Wir fahren weiter in Richtung Cala Fighera, einer bezaubernden Felsenbucht mit einem windgeschützten Strand, wo das Wasser in einem faszinierenden Farbspiel von smaragdgrün bis türkis schimmert. Hier haben wir Zeit für ein paar Tauchgänge.
  • Nach diesem ersten Halt fahren wir zur so genannten Sella del Diavolo, einer Klippe, die sich im südlichen Teil von Cagliari erhebt und die Strände von Poetto und Calamosca trennt. Die Sella del Diavolo (Teufelssattel) ist aufgrund ihrer außergewöhnlichen geomorphologischen Beschaffenheit eine der wichtigsten Postkartenansichten der Stadt Cagliari. Ihr Name beruht auf einer biblischen Geschichte, wonach die Dämonen, angeführt von Luzifer, von der Schönheit des Golfs von Cagliari beeindruckt waren und versuchten, ihn zu erobern, indem sie gegen Gott und die Milizen des Erzengels Michael kämpften: Während der Schlacht im Himmel über dem Golf wurde Luzifer vom Pferd gerissen und verlor seinen Sattel, der in die Wasser des Golfes fiel, versteinerte und so der Klippe ihre Form gab. Anschließend legen wir eine Pause ein und genießen einen Aperitif in Marina Piccola, dem ruhigen Yachthafen von Cagliari, wo der etwa 15 km lange Strand von Poetto anfängt, der einer der Orte ist, wo sich das sommerliche Nachtleben der Stadt abspielt. Der Name des Strandes geht vermutlich auf einen spanischen Turm namens „del Poeta“ zurück, der noch heute oberhalb des Sella del Diavolo zu sehen ist.
  • Nachdem wir mit einem frischen Getränk neue Kraft getankt haben, kehren wir langsam zum Hafen von Cagliari zurück und beschließen unser Abenteuer.

Wissenswertes
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.
  • Bei diesem Ausflug ist weder ein Reiseführer noch ein lokaler Führer anwesend.
  • Mindestalter: 4 Jahre.