STOCKHOLM DURCH DIE AUGEN EINES SCHWEDEN

  • Hafen

    Stockholm

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Unterhaltung

  • Preis

    Erwachsene

    EUR95.0

  • Dauer Stunden

    5.0

  • Ausflugscode

    02DJ

Beschreibung

Wir folgen den Schritten der tagtäglich durch diese Metropole schwirrenden Schweden, um einige ihrer spektakulärsten U-Bahn-Stationen zu besuchen, die echten Meisterwerken der modernen Kunst gleichen. Außerdem nehmen wir an einer Führung durch die sich schlängelnden Sträßchen des Zentrums teil, um uns anschließend einen Spaziergang auf eigene Faust zu gönnen, um die historischen Facetten der schwedischen Hauptstadt besser kennenzulernen.



Was wir ansehen
  • Unterwegs durch die U-Bahn-Stationen
  • T-Centralen und Stadion
  • Snack in der Östermalmshallen
  • Führung durch die Altstadt
  • Stortorget und das Börsenhaus
  • Mårten Trotzigs Gränd
  • Freizeit für die Erkundung des Zentrums


Was wir erleben
  • Mit dem Bus fahren wir zur Strömgatan, einer der Hauptstraßen Stockholms, wo wir unseren Ausflug als echte Schweden beginnen, um die prachtvolle Hauptstadt Schwedens zu erkunden.
  • Genau wie der Großteil der Einwohner der Stadt, die tagtäglich zur Arbeit und anderen Erledigungen fahren, beginnen auch wir unseren Ausflug in einer der faszinierenden U-Bahn-Stationen der Stadt, von denen einige in einem Kaleidoskop der Farben und Formen echte künstlerische Kreationen darstellen – jede mit einem anderen Thema.
  • Los geht es mit der Station T-Centralen, wo alle Linien des Stockholmer U-Bahnnetzes zusammentreffen. Der Bereich der blauen Linie ähnelt einer farbigen Grotte mit suggestiven Blumenmotiven und Silhouetten beschäftigter Arbeiter. Unser nächstes Ziel ist die am Olympiastadion gelegene Station Stadion, die durch ein Wechselspiel mehrfarbiger Elemente und einen lebhaften Regenbogen besticht, der sich nur wenige Schritte vom Bahnsteig entfernt befindet.
  • Unsere Tour führt uns weiter zur Station Östermalmstorg, wo wir uns zurück an die Oberfläche begeben, um uns in der historischen Östermalmshallen einen Snack zu gönnen. Dieser prachtvolle überdachte Markt befindet sich in einem wunderschönen, einladenden Gebäude aus dem 1888.
  • Nach diesem Halt geht es erneut in die U-Bahn und wir fahren zum Zentrum, wo wir an einem geführten Spaziergang durch die „Gamla Stan“ genannte Altstadt teilnehmen und über malerische Plätzchen und charakteristische Steinsträßchen flanieren, die sich zwischen eleganten alten Häusern mit Portalen im Barockstil hindurchschlängeln.
  • Wir überqueren den Hauptplatz des Zentrums, den Stortorget, um den herum sich die Stadt ungefähr in der zweiten Hälfte des 13. Jahrhunderts entwickelt hat. Hier steht das Börsenhaus, in dem heute das Nobelmuseum und die Schwedische Akademie untergebracht sind.
  • Wir bestaunen den Eingang der schmalsten Straße Stockholms, der Mårten Trotzigs Gränd, die über 36 Stufen mit gerade einmal 90 cm Breite nach oben führt.
  • Am Ende der Führung haben wir Zeit, um die Altstadt auf eigene Faust zu erkunden und nach eigenem Belieben mit dem Shuttlebus zurück zum Schiff zu fahren.

Wissenswertes

0