DIE AUSGRABUNGSSTÄTTE POMPEIJ

  • Hafen

    Salerno (Italien)

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Kultur, Shopping

  • Preis

    Erwachsene

    EUR80.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0263

Beschreibung

Eine authentische Zeitreise zur Geschichte und Legende der antiken Stadt, die bei einem Ausbruch des Vesuvs im Jahr 79 v. Chr. unter einer Ascheschicht begraben wurde und bei archäologischen Ausgrabungen, die Karl III. von Spanien initiierte, wieder ans Licht kam.



Was wir ansehen
  • Porta Marina
  • Forum
  • Jupitertempel
  • Basilika
  • Via dell‘Abbondanza
  • Haus des Faun


Was wir erleben
  • Vom Hafen in Salerno geht es nach Pompeij, einem Ziel von großem historischen und archäologischen Interesse. Die antike Stadt oskischen Ursprungs wurde nur wenige Jahre nach ihrer Zerstörung durch ein verheerendes Erdbeben von einem Ausbruch des Vesuvs im Jahre 79 n. Chr. vollständig unter einer Schicht von Lava und Asche begraben. Die Ausgrabungen begannen im 18. Jahrhundert und wurden im folgenden Jahrhundert systematisch weitergeführt. Sie brachten Funde von unermesslichem Wert zutage, die bei jedem Besucher dieser weltweit bekannten Stätte einen tiefen Eindruck hinterlassen.
  • Unser Ausflug beginnt an der Porta Marina durch die man zum Forum kommt, dem politischen und wirtschaftlichen Zentrum der Stadt, auf dem der Jupiter-Tempel und die Basilika, das beeindruckendste öffentliche Gebäude Pompeijs, thronen.
  • Wir gehen auf der von Häusern und Geschäften gesäumten Via dell‘Abbondanza entlang bis zu der noblen Privatvilla Haus des Faun und den Thermen des Forums.

Wissenswertes
  • Der Ausflug sieht einen Spaziergang von ca. 2 Stunden vor, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.