ZWISCHEN LAND UND MEER: DIE SENSATIONELLEN PANORAMEN VON MIYAKOJIMA

  • Hafen

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Nicht verfügbar

  • Preis

    Erwachsene

    USD114.0

  • Dauer Stunden

    3

  • Ausflugscode

    023C

Beschreibung

Im Rahmen dieses Ausflugs können wir eines der schönsten Panoramen der Insel bewundern, haben atemberaubende Ausblicke auf das Meer, lernen die Unterwasserwelt von Miyakojima in einem interessanten Aquarium kennen, wo wir uns wie Unterwasserforscher fühlen können und dabei schön trocken bleiben, und geben uns in einem Einkaufszentrum der Shoppinglust hin.



Was wir ansehen
  • Das majestätische Kap Higashi-Hennazaki
  • Herrliche Ausblicke vom Leuchtturm an der Spitze des Kaps
  • Aquarium Miyakojima Kaichu Park
  • Die spektakuläre Unterwasserfauna der Insel
  • Einkaufsbummel in einem Einkaufszentrum


Was wir erleben
  • Wir verlassen den Hafen und erreichen das Cap Nishi Hennazaki an der Nordspitze der Insel Miyakojima, das vom Blau des Meers umrahmt wird und mit flacher, windumwehter Vegetation bedeckt ist.
  • Wir begeben uns zum höchsten Punkt des Kaps, wo sich ein Belvedere befindet – der perfekte Ort, um denkwürdige Fotos zu knipsen und die lange Brücke zu bestaunen, die Miyakojima mit der kleinen Insel Ikema verbindet.
  • Unser nächstes Ziel ist der Miyakojima Kaichu Park, ein Aquarium, wo wir uns mit der Unterwasserfauna der Insel vertraut machen und das Gefühl erleben dürfen, wahre Unterwasserforscher zu sein, während wir doch bequem trocken bleiben. Durch 24 transparente Scheiben können wir tropische Fische und Kraken dabei beobachten, wie sie völlig ungestört umherschwimmen.
  • Bevor wir zum Schiff zurückkehren, legen wir in einem Einkaufszentrum einen Halt im Zeichen des Shoppings ein, um Souvenirs und andere Gegenstände zu erwerben, die uns immer an unsere Japanreise erinnern werden.

Wissenswertes
  • Es wird empfohlen, bequeme Wanderschuhe zu tragen.
  • Es wird empfohlen, die eigene Währung an Bord in japanische Yen zu wechseln.
  • Reisenden mit eingeschränkter Mobilität und Rollstuhlfahrern wird beim Einstieg in und Ausstieg aus dem Bus geholfen.
  • Es ist eine beschränkte Anzahl an Reiseführern mit Kenntnissen der englischen oder anderer europäischer Sprachen vorhanden.