THE BEST OF TAIPEI

  • Hafen

    Keelung

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    USD169.0

  • Dauer Stunden

    6.0

  • Ausflugscode

    023F

Beschreibung

Wir verbringen einen Nachmittag auf Erkundungstour der interessantesten und eindrucksvollsten Orte Taipehs, dieser modernen, kosmopolitischen Stadt, in der alte Traditionen auch heute noch florieren. * Am Ende unserer Tour erwartet uns in einem Restaurant ein üppiges Abendessen, um diesen außergewöhnlichen Tag formvollendet abzuschließen.



Was wir ansehen
  • Nationale Märtyrerschrein
  • Nationale Taiwan-Demokratie-Gedenkhalle
  • Nationales Palastmuseum
  • Mengjia-Longshan-Tempel
  • Abendessen im Restaurant


Was wir erleben
  • Wir lassen den Hafen von Keelung hinter uns und erreichen schon nach kurzer Zeit Taipeh, das wichtigste ökonomische, politische und kulturelle Zentrum Taiwans. In dieser lebendigen Metropole leben Moderne und Tradition in perfekter Harmonie.
  • Unsere Erkundung der Stadt beginnt am Nationalen Märtyrerschrein, der 1969 zu Ehren der 330.000 Männer errichtet wurde, die ihr Leben für die Revolution vor der Gründung der Volksrepublik China gegeben haben und während des Japanisch-Chinesischen Kriegs und des Bürgerkriegs gefallen sind. Der prachtvolle, imposante architektonische Stil erinnert an die Säle des Kaiserpalasts in Peking auf dem chinesischen Festland und steht für das Martyrium der mutigen Seelen.
  • Wir legen einen Halt an der Nationale Taiwan-Demokratie-Gedenkhalle ein, die früher Chiang Kai-Shek gewidmet war und heute als Wahrzeichen Taipehs gilt. Der imposante Bau aus weißem Marmor mit leuchtend blauem Dach ist von kleinen Gärten und Seen in traditionellem chinesischen Stil umgeben und beherbergt das Nationaltheater und einen Konzertsaal, in dem schon zahlreiche internationale Musiker aufgetreten sind.
  • Anschließend besuchen wir das Nationale Palastmuseum, das sich in einem grandiosen Gebäude mit Pagodendächern befindet und berühmt für seine großzügige Sammlung an chinesischen Kunstwerken ist. Seine 700.000 Exponate stammen aus 5.000 Jahren Geschichte und beinhalten Keramik- und Porzellanwaren, Gegenstände aus Bronze und Jade, interessante Skulpturen, Stickereien, antike Schriften und Malereien.
  • Wir begeben uns nun zum antiken Mengjia-Longshan-Tempel, der Guanyin gewidmet ist, der weiblichen Personifikation der Barmherzigkeit des Buddhismus, sowie anderen Gottheiten – auch Taoistischen.
  • Der Tempel ist prachtvoll verziert mit feinen Holzschnitzereien, goldfarbigen Gravuren und unvergleichlichen Statuen chinesischer Drachen. Bereichert wird er von zahlreichen Gedichten, Versen und lyrischen Kompositionen, die dem religiösen und künstlerischen Geist des Tempels eine literarische Komponente hinzufügen.
  • Im Anschluss an unsere Stadttour gönnen wir uns in einem Restaurant ein köstliches Abendessen, um diesen so eindrucksvollen Ausflug vor unserer Rückkehr zum Hafen formvollendet abzuschließen.

Wissenswertes

Deutschsprachige Reiseleiter stehen leider nicht zur Verfügung, der Ausflug wird in English durchgeführt. 

?