DIE AROMEN UND PRUNKSTÄTTEN PALERMOS

  • Hafen

    Palermo

  • Schwierigkeitsgrad

    Leicht

  • Typ

    Kultur

  • Preis

    Erwachsene

    EUR60.0

  • Dauer Stunden

    4.0

  • Ausflugscode

    0231

Beschreibung

Wir tauchen ein in den Alltag Palermos und durchqueren die Altstadt mit dem charakteristischen Markt von Ballarò, der als ältester der Stadt gilt. Von diesem Zeugnis des Alltags aus begeben wir uns zu einer der prunkvollsten historischen Stätten der Hauptstadt Siziliens.



Was wir ansehen
  • Santa Maria dell'Ammiraglio Kirche (La Martorana)
  • Markt von Ballarò
  • Palazzo Conte Federico


Was wir erleben
  • Das Ziel dieses wundervollen Ausflugs ist die prachtvolle Stadt Palermo, die wir im Rahmen einer kurzen Panoramabusfahrt kennenlernen. Nach einem Besuch der mittelalterlichen Kirche Santa Maria dell‘Ammiraglio, die auch als Martorana bekannt ist, tauchen wir in den Alltag der sizilianischen Hauptstadt ein und gehen zu Fuß durch die Gässchen der Altstadt bis zum Herzen des größten und bekanntesten Markts der Region: dem Markt von Ballarò.
  • Hier erleben wir die lebhaftesten und farbenfrohsten Facetten dieser Bevölkerung, die auch heute noch so reich an Traditionen und Brauchtümern ist, die tief in der Seele Siziliens verwurzelt sind.
  • Zwischen Marktschreien, lebhaftem Geschnatter und mundartlichen Scherzen bewundern wir die kunstvoll angerichteten Früchte, genießen den kraftvollen Duft der Gewürze, kosten die spezielle „Panella“ und erfreuen uns an den frisch gefangenen Fischen.
  • In den Blicken der jungen Markthelfer, die hier eine Palette nach der anderen allein mit der Kraft ihrer Arme abladen, spiegelt sich der gleiche Lebensmut und die gleiche Kraft wider, wie wir sie auch in den Augen und Falten der alten Marktleute finden.
  • Als absoluten Kontrast zu den überfüllten und lärmenden Straßen begeben wir uns zu einem der opulentesten und edelsten historischen Bauwerke der Altstadt, das auch heute noch von den Nachkommen seines antiken Adelsgeschlechts bewohnt wird: dem Palazzo Conte Federico. Hier empfangen uns die Hauseigentümer selbst, die uns die Türen öffnen und uns auf unserer Besichtigung der Schätze des Palazzos durch seine prunkvollen Salons und vorbei an seinen wertvollen Kunstwerken begleiten. 

Wissenswertes
  • Der Ausflug wird vorwiegend zu Fuß durchgeführt, es empfiehlt sich daher das Tragen bequemer Schuhe.
  • Die verfügbaren Plätze sind begrenzt. Es wird empfohlen, rechtzeitig zu buchen.