WANDERN IM REGENWALD UND BADEN IN EINEM CENOTE

  • Hafen

    La Romana

  • Schwierigkeitsgrad

    Moderat

  • Typ

    Besichtigungen, Naturausflüge

  • Preis

    Erwachsene

    EUR60.0

  • Dauer Stunden

    6

  • Ausflugscode

    021P

Beschreibung

Wir tauchen beim Wandern durch den Regenwald in die Natur der Dominikanischen Republik ein, um aus nächster Nähe die heimische Tierwelt kennenzulernen, in einem malerischen Cenote mit türkisblauen Wasser zu baden und aus der Nähe hinterhältige Tierarten zu sehen.



Was wir ansehen
  • Wandern im Regenwald
  • Beobachtung der heimischen Tierwelt
  • Cenote Hoyo Azul
  • Direkte Begegnung mit den Tieren des Parks


Was wir erleben
  • In Begleitung eines fachkundigen Reiseführers unternehmen wir in einem Park eine Wandertour durch den Regenwald, auf der wir die Naturwunder und die unglaubliche Vielfalt an Ökosystemen entdecken können, die nebeneinander in der Dominikanischen Republik existieren.
  • Wir wandern über wunderschöne Wege, die von Orchideen, Bromeliengewächsen, Farnen, Kakteen und anderen heimischen Pflanzen gesäumt werden. Dabei legen wir einige kurze Pausen ein, in denen unser Reiseführer uns mit interessanten Informationen versorgt.
  • Ziel unseres Spaziergangs ist der wunderschöne Cenote Hoyo Azul, ein natürliches Süßwasserbecken, das unglaublich intensiv azurblau ist, und von riesigen Felswänden gesäumt wird. Hier stehen uns circa 30 Minuten Zeit zur Verfügung, in denen wir in dieser einfach nur traumhaften Umgebung baden und ins Wasser springen können.
  • Auf dem Rückweg halten wir an einer entsprechenden Stelle an, an der wir den Tieren direkt begegnen können, die in diesem Park leben: Makaken, Kapuzineräffchen, Pythons und andere seltene und exotische Tiere. Die Parkführer stehen uns gerne Rede und Antwort und erzählen uns die eine oder andere Anekdote.

Wissenswertes
  • Mindestalter: 6 Jahre.
  • Schwangere und Reisende mit Herzbeschwerden, Ohnmachtsanfällen, Asthma, Gleichgewichtsproblemen, Rücken-, Schulter- oder Nackenbeschwerden dürfen an diesem Ausflug nicht teilnehmen.
  • Der Spaziergang führt zum Großteil über leicht begehbare Wege; es müssen jedoch auch einige Stufen und Abschnitte zu Fuß auf unebenem Boden und mit Gefälle zurückgelegt werden.